News

The MoneyMaker Tour – Moneymaker holt Tony Burns an Board

Chris Moneymaker will mit einer neuen Mid-Major Poker Tour die USA erobern. Unterstützt wird er dabei von Tony Burns, dem ehemaligen Turnierdirektor im Seminole Hard Rock.

Nach dem Ende seines Social Poker Clubs will sich Chris Moneymaker nun auf Turniere konzentrieren. Es gibt noch keine konkreten Details zur MoneyMaker Tour, aber der ehemalige Poker-Weltmeister muss das Rad nicht neu erfinden.

Zusammen mit seinem ehemaligen Sponsor PokerStars gab es bereits eine Tour, die Turniere in die entlegensten Winkel der USA brachte. Wie Haley Hintze auf Poker.org berichtet, wird die neue Tour Mid-Majors anbieten.

Große Turniere für wenig Geld, dazu einer der bekanntesten Poker-Botschafter – diese Kombination kann sehr erfolgreich sein. Damit dies auch eintritt, hat Chris Moneymaker Tony Burns ins Boot geholt.

Der persönliche Freund von Moneymaker hat das Pokergeschäft von der Pike auf gelernt. Angefixt durch Moneymakers Erfolg bei der WSOP, startete Burns selbst in privaten Runden in Bars.

Es dauerte nicht lange, bis er das Kartenspiel zu seinem Beruf machte. Von einem kleinen Casino (Sun Cruise Casino) aus arbeitete sich Burns in der Branche nach oben. Zuletzt war der US-Amerika


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments