News

The Stars Group: Sportwetten und Poker im Aufschwung

0

Starke Quartalsbilanz für The Stars Group. Die Kanadier verbuchten einen Zuwachs im Poker Room, bei den Casino Games sowie den Sportwetten.

The Stars Group (TSG) veröffentlichte gestern die Bilanz zum zweiten Quartal des Jahres. Der Umsatz im Bereich Poker stieg im Vergleich zum Vorjahr von $202,90 Millionen auf $216,99 Millionen (+6,9%).

Casino Games stiegen von $80,73 Millionen auf $101,94 Millionen (+26,3%). Aufgrund der Fußball-WM gab es bei den Sportwetten den stärksten Zuwachs. Dort kletterte der Umsatz von $8,84 Millionen auf $19,64 Millionen (+122,2%).

Die Bilanz zum ersten Halbjahr zeigt ähnliche Zahlen. Poker ($462,86 Mio; +9,8%) liegt vor den Casino Games ($208,65 Mio; +30,0%) und den Sportwetten ($36,32 Mio; +129,1%). Poker hat insgesamt allerdings leicht an Bedeutung verloren. Im ersten Halbjahr 2017 sorgte der Poker Room noch für 70,5 % des Umsatzes, mittlerweile sind es nur noch 65,4%.

Dieser Trend wird anhalten. TSG investierte in CrownBet Holdings Pty LTD, übernahm William Hill Australia sowie Sky Betting & Gaming. Die Kanadier pochen zudem auf den US-Markt.

Nach der Aufhebung des Sportwettenverbotes wurde unter anderem ein Deal mit dem Mount Airy Casino Resort in Pennsylvania abgeschlossen. Zwar steht Poker auf der Agenda, doch das Geschäft mit den Sportwetten ist weitaus lukrativerer.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT