News

Thomas Helmer am Final Table der PartyPoker Sports Stars Challenge IV

Die PartyPoker Sports Stars Challenge IV ist im Kasten. Als einziger deutscher Vertreter hat es Thomas Helmer an den Final Table geschafft. Um den Sieg durfte er aber nicht mitreden, den machten ein Online-Qualifikant und Dave McAuley unter sich aus.

Nach dem Women’s World Open III blieb  PartyPoker gleich im Fernsehstudio und lud Sportlegenden und Online-Qualifier zum sportlichen Kampf am Pokertisch. Deutschland war unter anderem durch Sven Ottke und Thomas Helmer vertreten. Helmer schaffte es an den Final Table, musste sich dann aber mit Platz 5 begnügen.

Jason Brennan

Im Heads-up saßen sich der Jason Brennan, der sich online in der “Darts” Gruppe qualifiziert hatte, und Boxer Dave McAuley. In der entscheidenden Hand raiste McAuley mit auf 800, darauf ging Brennan mit all-in. McAuley callte und hoffte auf das Board. Das brachte jedoch keinen Treffer für beide und damit war Jason Brennan der Sieger der PartyPoker Sports Stars Challenge IV und um £27.000 reicher. Dass Brennan momentan arbeitslos ist und das Geld damit zur rechten Zeit kam, versüßte ihm noch den Sieg. Dabei war es für ihn fast schon Gewinn genug, sich als einer der 140.000 Teilnehmer an den Online-Freerolls für das TV-Studio zu qualifizieren und mit den Sportlegenden an einem Tisch zu sitzen.

Nicht nur PartyPoker zeigte sich von der sportlichen Veranstaltung begeistert. Den Sportlegenden hat es Spaß gemacht und mitunter zeigten sie auch Talent am Pokertisch. Viele hatten Giancarlo Fisichella und Ronald De Boer im Finale gesehen. Doch auch im Pokerspiel nutzt die beste Strategie nicht immer.

Die sieben Finalisten hatten jeder für den Vorrundensieg bereits £7.000 erhalten. Im Finale ging es um £20.000 für den Sieger, £10.000 für den Runner-up und £5.000 für den Drittplatzierten. Den dritten Platz konnte ebenfalls ein Online-Qualifikant erobern und sich so über insgesamt £12.000 freuen.

Zu sehen gibt es die PartyPoker Sports Stars Challenge IV zunächst wieder aus Sky Sports in England und später auch international. Deutscher Ausstrahlungstermin ist noch keiner bekannt.

1 — JASON BRENNAN — £20,000
2 — DAVE MCAULEY — £10,000
3 — SCOTT O’REILLY — £5,000
4 — HENRY PAUL
5 — THOMAS HELMER
6 — PARESH PATEL
7 — JEAN VAN DE VELDE


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments