News

Thor Hansen führt nach Tag 1a der EPT Kopenhagen

Gestern Dienstag, den 17. Februar 2009, wurde um 14 Uhr die PokerStars European Poker Tour (EPT) Kopenhagen eröffnet. 225 Spieler gingen im SAS Radisson an den Start des DKK 50.000 No Limit Hold’em Events. Neben zahlreichen internationalen Stars war natürlich auch Deutschland vertreten.

PokerStars Shooting Star Johannes Straßmann, Marcus Liberski, Dave-Steven Kortegast, Mario Puccini, Benjamin Mirsaidi und Patrik Funke waren für Deutschland gestern am Start. Sie sahen sich einer gewaltigen dänischen Übermacht gegenüber. Obwohl für Mario Puccini und Dave-Steven Kortegast bald Feierabend war, haben es mit Straßmann, Triphaus, Funke und Liberski immerhin vier deutsche Spieler an Tag 2 geschafft. Mit dem Chiplead haben die vier allerdings wenig zu tun. Denn bester Deutscher im Chipcount ist Peter Triphaus mit 18.200 und damit liegt er gerade mal auf Rang 55 im Zwischenklassement. Johannes Straßmann hatte einen schlechten Start erwischt. Er musste mit Pocket Jacks einen Pot aufgeben und fiel weit zurück. Dementsprechend froh war er, als er mit Pocket Queens gegen wieder zurück ins Spiel fand. Von einem einfachen ersten Tag kann er aber sicher nicht reden, denn er startet mit 14.400 in Tag 2.

Aber auch für die Pros lief nicht alles reibungslos. Carlos Mortensen übernahm gestern den Part, der eigentlich Phil Hellmuth zusteht – später kommen und früher gehen. Erst nach rund 90 Minuten war Mortensen zum Turnier erschienen, kurz vor Ende von Level 7 verabschiedete er sich aber schon wieder.

Nur 96 Spieler überstanden Tag 1a, darunter noch einige bekannte Spieler. Thor Hansen hatte sich souverän an die Spitze des Chipcounts gesetzt, aber mit Frederik Hostrup, Luca Pagano, Noah Boeken, Trond Eidsvig, Marcin Horecki und Arnaud Mattern sind noch weitere bekannte Namen im Chipcount zu finden. Shortstack Hero ist (wieder einmal) Tommy Dender, dem gerade noch 3.300 Chips für Tag 2 übrig blieben.

Heute geht es mit Tag 1b weiter. Die Veranstalter rechnen mit einer höheren Teilnehmerzahl und hoffen natürlich, dass das Turnier mit 500 Spielern ausverkauft sein wird. Dafür müssten aber gleich 275 Spieler antreten. Mit dabei sind in jedem Fall Sebastian Ruthenberg, Boris Becker, Ivo Donev und Markus Golser, ebenso wie Gus Hansen, Bertrand „ElkY“ Grospellier, Dario Minieri, Isabelle Mercier und Annette Obrestad. Um 14 Uhr geht es in Kopenhagen wieder weiter. Ab Freitag gibt es auf Pokerstars.tv auch einen Live-Stream, allerdings nur in der englischen Variante.

Name Land Chipcount
Thor Hansen Norway 74.700
Allan Bække Denmark 66.600
Albert Iversen Denmark 61.500
Frederik Hostrup Denmark 60.000
Erik Karlsson Sweden 59.100
Rasmus Nielsen Denmark 56.000
Fredrik Boberg Sweden 52.800
Laurence Houghton UK 52.000
Christopher Lee Black USA 48.200
Roger Hudson USA 46.200
Sidsel Helle Boesen Denmark 44.700
Anthony Mallandain UK 42.200
Remy Biechel France 40.200
William Reynolds USA 40.100
Jesper Jakobsen Denmark 37.500
Christian Flesborg Denmark 32.400
Jani Sointula Finland 31.100
Jussi Nevanlinna Finland 30.900
Daniel Bodin Denmark 30.100
Martin Claesson UK 29.500
Lars Brasholt Denmark 29.300
Ola Öinert Sweden 28.400
Michael Aston UK 27.600
Shyam Srinivasan Canada 27.600
Noah Boeken Holland 26.900
Ørjan Skommo Norway 26.400
Sigurd Terpling Denmark 26.400
Jens Kyllönen Finland 26.200
Martin Bjerring Hansen Denmark 26.200
Mikael Lundell Sweden 25.900
Ville Wahlbeck Finland 25.600
Anders Bekhøj Hansen Denmark 25.300
Aleksander Strandli Norway 25.100
William Haughey UK 25.100
Thomas Pedersen Denmark 24.900
Henri Kettunen Finland 24.800
Trond Erik Eidsvig Norway 24.600
Luca Pagano Italy 24.400
Peter Hedlund Sweden 24.100
Ernest Matanovic Denmark 23.600
Petter Petersson Sweden 23.200
Sami Kelopuro Finland 23.100
Gert Andersen Denmark 22.400
Nicolas Storm Denmark 22.400
Alain Roy France 22.200
Frederik Wærn Pedersen Denmark 22.200
Ghassan Yafaoui Denmark 21.900
Jakob Tøstesen Denmark 21.400
Vijayan Nagarajan Malaysia 20.300
Jerzy Hajdamowicz Poland 19.400
Cato Solstad Norway 19.200
Daniel Hirleman USA 19.100
Nicolai Vivet Denmark 18.500
Stephan Kjerstad Norway 18.400
Peter Triphaus Germany 18.200
Mark Bech Denmark 18.100
Asbjørn Lunde Norway 18.000
Tom Johansen Norway 17.600
Janus Grubbe Denmark 17.200
Morten Erlandsen Denmark 17.100
Marcin Horecki Poland 17.000
Jonathan Rozema Holland 16.900
Mattias Johansson Sweden 16.000
Mathias Andersen Denmark 15.700
Thomas Markussen Denmark 15.500
Johannes Strassmann Germany 14.200
Peter Kalsen Petersen Denmark 14.100
Reuben Peters USA 14.000
Klaudia Al-Khadra Sweden 13.800
Salvatore Pengue Italy 13.700
Matt Marafioti USA 13.300
Jakob Carlsson Sweden 12.900
Xavier Fourdrinier France 12.600
Halldor Mar Sverrisson Iceland 12.100
Erik Skjaerbaek Denmark 11.500
Hans Eskilsson Sweden 11.300
Patrick Funke Germany 11.200
Jacob Reffeldt Rasmussen Denmark 10.900
Arnaud Mattern France 10.600
Bassel George Moussa Lebanon 10.600
Marcus Liberski Germany 10.500
Johan Enting Holland 9.800
Brahim Hajji Denmark 9.300
Nils Jarefjäll Sweden 9.100
Gabriele Lepore Italy 8.600
Martin Hanitz Norway 8.600
Bent Mortensen Denmark 8.500
Denis Volkov Russia 8.400
Albert-John Booij Norway 7.800
Antonin Teisseire France 7.300
Loïc Rentien France 6.800
Sami Markkanen Finland 6.000
William Hill USA 5.700
Alpo Kuparinen Finland 4.600
Lennart Nyström Sweden 3.900
Tommy Dender Denmark 3.300

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments