News

Tom Dwan gewinnt den höchsten Pot bei „High Stakes Poker“

Die „German Highrollers“ bestechen durch Unterhaltungswert, bei „High Stakes Poker“ ist es nicht nur der Trash Talk, sondern vor allem auch die unglaublich hohen Pots, die die Zuseher vor die TV-Geräte locken. In der letzten Folge brach Tom „durrrr“ Dwan den Rekord des höchsten Gewinns in der Geschichte von HSP.

Ganz harmlos und ohne Straddle entwickelte sich der Pot zwischen Peter Eastgate, Barry Greenstein und Tom Dwan. $3.500 preflop von Eastgate mit , Greenstein freute sich über Pocket Aces und machte gleich mal $15.000 daraus. Tom Dwan fand einen Call wert und auch Eastgate bezahlte. Der Flop . Dwan eröffnete mit $28.700, Greenstein erhöhte auf $100.000. Eastgate ging aus dem Weg und tat gut daran, denn Dwan reraiste auf $244.000. Greenstein glaubte an seine Asse und setzte Dwan all-in. Wie es sich beim Pokern gehört, entschieden die beiden, Turn und River tatsächlich nur einmal zu geben. Greenstein bot Dwan auch noch an, $200.000 wieder rauszunehmen, aber das widersprach der Spielerehre von Dwan.

Alle Augen auf den Dealer und das Board gerichtet, musste nicht nur Greenstein mitansehen, wie der Dealer am Turn die Dame umdrehte. Das viel zitierte „Ace on the River“ wollte nicht mehr erscheinen und Dwan sackte $919.600 ein.

Auch für Greensteins PokerStars Kollegen Daniel Negreanu entwickelte sich HSP in der aktuellen Folge zum Horrortrip. Nachdem er zu Beginn der aktuellen Staffel bereits gegen Quads gelaufen war, ging er nun wieder broke. Dieses Mal traf Ilari „Ziigmund“ Sahamies Drilling 6 gegen das Top Pair von Negreanu. $233.000, die zu Ziigmund wanderten und ein Daniel Negreanu, der die Flucht ergriff.

Tom Dwan wird HSP auf jeden Fall in guter Erinnerung behalten. Zwar gab es bereits Pots, die höher waren – Antonius vs. Farha mit $998.000 und Benyamine vs. Laliberte mit $1.200.000 – aber noch nie hat ein Spieler $919.600 gewonnen. Denn immer wurde das Board mehrfach gegeben und der Pot wurde dann doch geteilt. Dwan durfte den gesamten Pot kassieren und damit einen neuen Rekord bei HSP aufstellen. Fragt sich nur, wie lange er halten wird.


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
san.daniele
12 Jahre zuvor

ich habe HSP nicht oft gesehen aber Barry Greenstein ist der einzige der den vorschlag das board zwei mal laufen zu lassen immer abgeschlagen hat (selbst wenn es nur zu seinem vorteil wäre)

Angelo Mueller
12 Jahre zuvor

Das ist der pure cashgame Wahnsinn. Und da sieht man auch mal wie ein gestandener Profi wie Barry, sehr zusammenreissen muss, das tat ganz schön weh!!

Gruß Angelo