PokerfloorBerlin

Triple A Series: Julian Selinger holt das dritte Event

Beim Start der Triple A Series 2014 standen in der Spielbank Berlin drei Events auf dem Programm. Zum Abschluss lud man gestern Sonntag, den 23. Februar, zum € 150 + 50 Bounty Turnier. Im Heads-up gab es hier einen Deal, der Julian Selinger den Sieg und das Winners Final Ticket einbrachte.

51 Spieler fanden sich zum Abschlussturnier ein, vier Re-Entries wurden getätigt und damit der garantierte Preispool von € 5.000 überschritten. € 100 von jedem Buy-In gingen in den Preispool, € 50 gab es als Kopfgeldprämie für jeden Spieler, den man aus dem Turnier beförderte. Der Preispool wurde auf die Top 6 Plätze aufgeteilt.

Dank eines Deals ging der Bubble Boy nicht leer aus, sondern konnte als Trostpflaster € 100 mitnehmen. Im Heads-up gab es in Level 20 bei den Blinds 15k/30k nach 1 Uhr früh einen Deal, der Feldhuns mit € 1.550 für Platz 2 zwar mehr Geld einbrachte, aber Julian Selinger den Sieg, € 1.450 und das Ticket für das Winners Final der Triple A Series.

Der erste Stopp der Triple A Series ist damit zu Ende, der nächste Stopp wird in Kürze auf www.spielbank-berlin.de bekanntgegeben.

Selinger € 1.450  + Finalticket
Feldhuns € 1.550
R. Staisch € 970
N. Kücük € 660
LuckyJ € 440
Storm € 330
Eugen € 100 Bubble

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments