Partypoker

Triton Super High Roller: Jason Koon jagt Devan Tang beim HKD 1 Mio Short Deck

0

Das vierte und letzte Event der Triton Super High Roller Series Montenegro, ein weitere Short Deck Ante Only mit einem Buy-In von HKD 1.000.000 wurde gestern, den 17. Mai, gestartet. Zwei weitere Levels ist die Late Reg noch offen, 49 Entries sind es bislang.

HKD 1.000.000 sind umgerechnet doch auch rund € 108.000. Das schien für die Teilnehmer am Abschlussevent irgendwie aber doch nur Monopoly-Geld zu sein, denn es wurde kräftig nachgekauft. Die Deutschen verzichteten auf die Short Deck Action. Gespielt wurde wieder mit dem 36 statt 52 Karten Deck und es war reichlich Action angesagt.

Nach sieben Levels standen 49 Entries zu Buche, aber nur noch 13 Spieler hatten Chips. Die meisten waren bei Devan Tang gelandet, der sich vor Jason Koon so die Führung sicherte. Auch Phil Ivey oder Andrew Robl sind mit dabei, wenn es in Tag 2 geht. Um 13 Uhr geht es mit Ante 6.000 zurück an die Tische, zwei Levels lang ist eben die Late Reg noch möglich. Danach startet dann auch der Livestream, ab ca. 16:30 Uhr live sein wird, eventuell erst später. Den Stream seht Ihr wieder hieer auf Pokerfirma, die Live-Coverage könnt Ihr wieder unter pokernews.com mitverfolgen.

Player Country Chip Count Antes Table Seat
Devan Tang Hong Kong 2.300.000 383 3 3
Jason Koon United States 1.810.000 302 1 6
Wang Qiang China 1.490.000 248 3 5
Peter Jetten Canada 1.451.000 242 1 5
Jaime Kaplan United States 1.401.000 234 3 6
Phil Ivey United States 1.083.000 181 1 2
Marius Torbergsen Norway 985.000 164 2 1
Andrew Robl United States 887.000 148 3 1
Gabe Patgorski United States 750.000 125 1 1
Paul Phua Malaysia 610.000 102 1 3
Xuan Tan China 421.000 70 2 5
Wai Leong Chan Malaysia 213.000 36 2 2
Alan Sass United States 100.000 17 2 3

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT