Partypoker

Triton Super High Roller: Richard Yong holt das HKD250k NLH 6-max

0

Das erste Main Event der Triton Super High Roller Series Montenegro ist entschieden. Beim HKD 250.000 No Limit Hold’em setzte sich Richard Yong, Gründer der Serie, durch. Die deutschsprachige Community war zwar gut vertreten, ging aber schließlich leer aus.

28 Entries waren es nach Tag 1 gewesen, 15 gingen angeführt von Christian Christner in Tag 2. Allerdings war die Late Reg noch für zwei weitere Levels geöffnet und am Ende standen 35 Entries zu Buche. Gleich nach Ende der Late Reg erwische es Stefan Schillhabel, auch für Steffen Sontheimer gab es mit :Kh: :Qc: gegen :Ah: :Jh: von Isaac Haxton keine Hilfe am Board.

Dietrich Fast hatte sich kurz vor Ende der Late Reg erneut eingekauft, musste sich dann aber bald wieder in einem großen Pot verabschieden. Am Flop :Jd: :10h: :8d: hielt er die Jacks gegen :Ad: :10d: von Ivan Leow und :Qs: :9h: von Winfred Yu. Turn :Kh: , River :7h: und Winfred eliminierte beide Gegner.

Für den anfänglichen Chipleader Christian Christner kam das Aus mit Jacks gegen Queens von Steve O’Dwyer, auch Manig Loeer gab seine Chips an O’Dwyer ab. Dominik Nitsche setzte später auf :Kh: :Qc: hatte aber auch ein Kickerproblem gegen :Ac: :Qd: von Steve O’Dwyer. Julian Thomas war zwischendurch schon sehr short, konnte sich aber lange halten. Schließlich kam aber doch das Aus mit :Ac: :9c: gegen die Jacks von Ike Haxton. Damit ruhten alle Hoffnungen auf Koray Aldemir, doch auch er verpasste mit :Ad: :Qs: gegen :8d: :7s: von Ike Haxton den Final Table, weil :7d: :5h: :2c: :9c: :2h: auf dem Board fiel.

Auf der Bubble erwischte es Stephen Chidwick, der mit :Ah: :10c: auf :Ac: :Jc: von Isaac Haxton traf. Das Board :Kc: :9s: :3c: :5c: :8s: und alle sechs hatten HKD 494.000 (rund € 52.500) sicher. Winfred Yu schickte dann mit Pocket 7s Chan Wai Leong mit :Ad: :10s: und dem Min-Cash nach Hause. Steve O’Dwyer erwischte dann Cheong Cheok Leng. Am Flop :Kc: :7h: :4c: war Cheong mit :Kd: :10d: gegen :Jh: :7d: von Steve all-in. Der :Jd: am River schickte Cheong nach Hause und man war noch zu viert.

Steve O’Dwyer war es auch, der mit Pocket 8s dann Winfred Yu mit :7s: :5s: verabschiedete. Isaac Haxton gab seine letzten Chips mit :Ah: :Qd: an Richard Yong mit :Kc: :10c: ab, weil das Board :Kh: :8h: :4d: :7d: :Jh: brachte.

Nun ging Steve O’Dwyer als Chipleader ins Heads-up gegen Richard Yong. Letzterem gelang es, zur Führung zu verdoppeln und diese gab er dann auch nicht mehr aus der Hand. Am Turn :2s: :Qh: :3s: :Jc: kam es schließlich zum letzten Showdown. Mit :2h: :3h: hielt Steve zwar zwei Paar, aber Richard mit :Qs: :2c: die besseren zwei Paar. River :9d: und Richard Yong war der Sieger für HKD 3.046.000 (rund € 324,000).

Heute geht es mit dem HKD 1.000.000 Main Event weiter. Die Coverage könnt Ihr wieder auf Pokernews.com mitverfolgen.

Rang Name Natione HKD EUR
1 Richard Yong Malaysia 3.046.000 323.988
2 Steve O’Dwyer United States 1.976.000 210.177
3 Isaac Haxton United States 1.235.000 131.361
4 Winfred Yu Hong Kong 864.000 91.899
5 Cheong Cheok Leng Macau 617.000 65.627
6 Chan Wai Leong Malaysia 494.000 52.544

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT