News

Unibet – Kein Poker mehr für deutsche Spieler

Sehr früh hat Unibet als erster Online-Anbieter im Juni auf die 5,3 % Steuer reagiert und Cash Games sowie Sit & Gos für deutsche Spieler eingestellt. Ab dem 21. September schaltet man das Pokerangebot in Deutschland nun komplett ab.

Generell hat Unibet nicht die größte Anhängerschaft in Deutschland, einige spielten aber doch immer gerne mit den vielen Skandinaviern. Ab dem 21. September ist das vorbei, wie Unibet die Spieler heute informierte. Pokertickets die nicht mehr genutzt werden, werden in Bargeldguthaben umgewandelt.

Die anderen Anbieter haben sich mit der neuen Regelung offenbar arrangiert, denn man hört hinter den Kulissen schon von vielen Plänen von PokerStars oder auch GGPoker. Der ein oder andere Spieler mag Unibet als Pokerplattform vermissen, das andere Angebot von Unibet bleibt aber.

Die Info Mail von Unibet

 


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ben
13 Tage zuvor

Könntet ihr auf die pläne von gg und stars mal eingehen, was ist da hinter den Kulissen?