News

USA: erste Casino aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs geschlossen

0

Mit dem Wildhorse Resort and Casino macht nun das erste Casino in den USA aufgrund der COVID-19-Epidemie dicht.

Im Wildhorse Resort and Casino in Pendleton (US-Bundesstaat Oregon) hat sich ein Angestellter mit dem Coronavirus infiziert. Die Casinoleitung gab bekannt, dass der Mitarbeiter nicht direkt mit Kunden in Kontakt kam.

Um das Risiko möglichst zu minimieren, wurde das Casino geschlossen. Zum ersten Mal seit der Eröffnung in 1994. Spezialisten reinigen nun das komplette Gebäude. Eine Wiedereröffnung ist für kommende Woche geplant.

COVID-19 wirkt sich weltweit auf das Casinogeschäft aus. Anfang Februar machten die 41 Casinos in Macau für zwei Wochen dicht. Mittlerweile ist auch das Angebot in Europa eingeschränkt. Jüngst sagte man im Kings ein Italian Poker Sport Event ab.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT