News

USA: The Stars Group wird Partner der NBA

0

Die National Basketball Association (NBA) und The Stars Group Inc. (TSG) haben einen mehrjährigen Deal unterzeichnet. Damit hat sich die Mutterfirma von PokerStars für den Sportwettenmarkt in den USA stärker positioniert.

The Stars Group hat einen weiteren Schritt genommen, um den Sportwettensektor auszubauen. Der Deal mit der NBA sichert den Kanadiern Zugang zu exklusiven Daten und die Marken wird zudem auf NBA TV, NBA.com, der NBA App sowie den Social Media-Kanälen der Liga beworben werden.

Die NBA hatte bereits vor der Entscheidung des Obersten Gerichtshofes, das Sportwetten-Verbot aufzuheben, Interesse an möglichen Partnerschaften angegeben. The Stars Group ist nach MGM Resorts der zweite Partner der Basketballliga.

Derzeit ist TSG mit BetStars in New Jersey vertreten. Ein Deal mit Eldorado Resorts ermöglicht den Zugang zu elf weiteren Bundesstaaten. Darunter Mississippi, West Virginia und Nevada. Dort ist der Sportwettenmarkt bereits reguliert.

Wie im jüngsten Quartalsbericht zu sehen ist, so sind Sportwetten ein ganz wichtiger Markt für TSG. Die Kanadier sind mit der Milliardeninvestition in Sky Betting & Gaming mehr oder minder „all-in“ gegangen.

Neben BetStars und Sky Bet hat TSG auch noch zwei Daily Fantasy Sports-Plattformen in der Hinterhand. 2015 übernahmen die Kanadier Victiv und warfen StarsDraft auf den Markt. 2017 wurde mit BetStars Sports Jackpots eine DFS-Variante des Sportsbooks vorgestellt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT