News

Vienna Poker Grand Prix lockt mit € 50.000 in die Cardrooms

Morgen erst fällt beim Montesino Open die Entscheidung um den Sieg, gleichzeitig fällt aber auch der Startschuss zum Vienna Poker Grand Prix. Für nur € 30 kann man um einen garantierten Preispool von € 50.000 mitspielen. Gespielt wird in den Concord Card Casinos Wien-Simmering, Wien-Lugner City, Bratislava, dem Poker Royale Wiener Neustadt und auch dem Montesino.

pokergrandprixFünf Locations sind es und insgesamt hat man 16 Möglichkeiten, an diesem Turnier teilzunehmen. Von morgen Montag, den 18. Februar, bis zum Samstag, den 23. Februar, dauert der Vienna Poker Grand Prix. Täglich wird in mehreren Cardooms ein Starttag stattfinden. Für das Buy-In von € 30 gibt es 15.000 Chips und 20 Minuten Levels. Der Re-Entry ist erlaubt und kostet € 24.

Wie schon beim X-Mas Special wird in jeder Location an jedem Starttag nicht nur so lange gespielt, bis die Geldränge erreicht sind, sondern nur noch fünf Prozent der Spieler übrig sing. Geld gibt es natürlich ab dem Erreichen der zehn Prozent, aber nur die Top fünf Prozent qualifizieren sich für das Finale, das am 23. Februar im Montesino gespielt wird.

Eine Mehrfachqualifikation ist möglich. Qualifiziert man sich zwei Mal oder noch öfter für das Finale, so spielt man nur mit dem größten Stack im Finale, für jeden weiteren gibt es auf jeden Fall € 200.

Ein Preisgeld von € 50.000 wird bei dem Mega Event garantiert und obwohl das Buy-In nur € 30 beträgt, darf man damit rechnen, dass diese Grenze locker überschritten wird.

Die Übersicht über die Starttage:
Turnierplan_VPGP

Weitere Infos findet Ihr auf den Webseiten der Cardrooms – ccc.co.at, montesino.at und wrn.pokerroyale.at.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments