News

Vier Freeroller spielen sich nach Prag

Am letzten Samstag, den 18. Oktober, fand im Spielsalon Full House in Spreitenbach (CH) das dritte Finale der „Swiss goes EPT/Eureka Prag“ Freerollserie auf dem Programm. 42 Spieler brachten 59 Plaketten mit und spielten um vier Packages für das € 1.100 Eureka Main Event in Prag.

Über die Freerolls im Poker Palace Dietlikon und in Aaarau sowie im Full House Spreitenbach konnte man sich für das dritte Freeroll Finale qualifizieren. Pro Plakette gab es 10.000 Chips, drei Packages für die Eureka Prag wurden garantiert. Durch die 59 Plaketten konnten dann sogar vier Packages ausgespielt werden, für den Fünftplatzierten gab es noch eine Plakette. Ein Eureka Package besteht aus dem Buy-In von € 1.100, dem Flug Zürich-Prag sowie fünf Übernachtungen im Hilton Hotel Prag.

Rund viereinhalb Stunden dauerte es am Samstag, bis der Final Table feststand. Als Bubble Boy erwischte es schließlich Josef Rast mit gegen die Pocket 7s von Roger Fischer. Am Flop kam zwar die Queen für Josef, aber die am River brachte Josef schließlich nur Platz 5.

Für Roger Fischer, Ivo Lucic, Theo Steimer und Stefan Wettmer geht es im Dezember nun nach Prag, wo sie an der Eureka teilnehmen werden.
1191_header

Alle, die sich bislang nicht qualifiziert haben, bekommen noch eine letzte Möglichkeit. Am Samstag, den 15. November, um 15 Uhr wird das vierte Freeroll Finale im Poker Palace Dietlikon gespielt. Hier werden nicht nur drei Eureka Prag Packages, sondern auch ein EPT Main Event Package (€ 5.300 Buy-In) garantiert.

Bis dahin kann man sich natürlich wieder über die Freerolls im Poker Palace Dietlikon, im Poker Palace Aarau und im Full House Spreitenbach für das Finale qualifizieren. Eine Übersicht über alle Turniere und Qualifikationsmöglichkeiten findet Ihr unter buy-in.ch.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments