Partypoker

Vladimir Burstein gewinnt den partypoker Grand Prix Austria

0

Der zweite partypoker Grand Prix Austria ist entschieden. Nach einem Deal konnte sich gestern, den 9. Oktober, Vladimir Burstein im Wiener Montesino durchsetzen und gewann am Ende € 47.520 Preisgeld. Mit 5.230 Entries hatte man beim € 115 No Limit Hold’em Event € 523.000 im Preispool erzielt und die Garantie von € 500.000 doch deutlich überschritten.

41 Spieler hatten den Finaltag erreicht, 24 kamen aus dem Montesino, neun aus dem CCC Simmering und acht von partypoker. Vladimir Burstein hatte im CCC Simmering an Tag 2B den Chiplead erspielt, jeder Teilnehmer hatte bereits € 1.350 Preisgeld sicher. Die Blinds wurden im Finale alle 60 Minuten erhöht, im ersten Level des Tages gab es dann gleich zwölf Spieler die gehen mussten. Das Tempo hielt an, auch EPT Wien Runner-up Anthony Ghamrawi musste früh gehen.

Mit 16 Spielern gab es einen Redraw, zu diesem Zeitpunkt hatte Rolando Lombardi die Führung übernommen. Für die Online-Qualifikanten, die den Finaltag erreicht hatten, gab es noch eine Last Longer Bet, bei der der Gewinner ein $10k Package für die Caribbean Poker Party holen konnte. Drei Spieler durften sich zu dem Zeitpunkt noch Hoffnungen machen.

Die letzte Frau im Turnier schickte schließlich Milenko Smardzija mit Rang 10 an die Rail und so nahmen stand der Final Table fest. Giorgi Tsintsadze hatte dort gleich Feierabend, als er mit Pocket 10s in Könige von E. A. lief. Dragan Zaric und D. A. räumten dann ihre Plätze und im Anschluss hatte dann auch die letzte Frau im Turnier keine Chips mehr. Ela Kubinova unterlag mit :Ah: :6h: gegen Jacks von Aristeidis Moschonas.

Zu fünft gab es dann einen ICM Deal, im Pot blieben € 19.120, die auf die ersten drei Plätze verteilt werden sollten. Etwas Spannung war dann raus, E.A. ging mit Zehnern, nachdem Martin Lechner mit Neunern sein Set traf. Für Aristeidis Moschonas war dann auf Platz 4 Feierabend, er durfte sich neben dem Preisgeld auch über das $10k Package für die Caribbean Poker Party freuen.

Zu dritt ging es dann noch einige Zeit, die Blinds hatte man auf 30 Minuten runter gesetzt. Rolando Lombardi erwischte es schließlich, als er mit :Qd: :9d: am Board :3d: :Kd: :3h: :Qh: all-in war und Martin Lechner mit :Ks: :10s: den Call machte. Der River änderte nichts und man war im Heads-up. Hier dauerte es noch ein wenig und Vladimir Burstein holte sich die Führung. Zur Entscheidung kam es, als am Flop :6c: :3s: :7d: lag und Vladimir seinen Gegner all-in stellte. Martin mit :5h: :3h: zahlte und Turn und River brachten keine Hilfe. Vladimir nahm € 47.520 Siegprämie und Martin € 48.530 Preisgeld als Runner-up entgegen.

Das nächste große Event in Wien ist bereits terminiert, vom 21. November bis 4. Dezember gibt es eine weitere Ausgabe der Concord Million. Alle Infos dazu gibt es unter www.ccc.co.at

Rang Name Vorname Nation Preisgeld Deal
1 Burstein Vladimir CZE € 75.000 49.520 €
2 Lechner Martin AUT € 45.260 46.530 €
3 Lombardi Rolando ITA € 31.250 32.980 €
4 Moschonas Aristeidis AUT € 22.500 32.560 €
5 A. E. AUT € 17.500 29.920 €
6 Kubincova Ela SVK € 13.500  
7 A. D. AUT € 10.000  
8 Zaric Dragan SLO € 7.500  
9 Tsintsadze Giorgi GEO € 5.000  
10 Smardzija Milenko SRB € 3.750  
11 Heigl Harald AUT € 3.750  
12 Raschbauer Stefan AUT € 3.750  
13 Georgescu Christian AUT € 3.000  
14 Brandner Oliver AUT € 3.000  
15 Deak Gabor HUN € 3.000  
16 Spicka Mirek CZE € 2.250  
17 Muszi Levente ROM € 2.250  
18 Bodnar Gabor HUN € 2.250  
19 Ghamrawi Anthony AUT € 1.750  
20 Wolech Rene AUT € 1.750  
21 Chalupka Pavel SVK € 1.750  
22 Wieland Niko GER € 1.750  
23 Ghanem Abdel AUT € 1.750  
24 Wladkowski Bernhard AUT € 1.750  
25 Bungartz Matthias GER € 1.750  
26 Köll Thomas AUT € 1.750  
27 Medesan Alain Raoul AUT € 1.750  
28 Dollenz Friedrich AUT € 1.750  
29 Micciche Federico ITA € 1.750  
30 Spindler Zoran SLO € 1.750  
31 Fujerik Jakub SVK € 1.750  
32 Montani Nico AUT € 1.350  
33 Berberi Asdren AUT € 1.350  
34 Kvanta Michal SVK € 1.350  
35 Vukojevic Stefan AUT € 1.350  
36 Delic Goran CRO € 1.350  
37 Shamonov Rafael AUT € 1.350  
38 Foglar Wolfgang AUT € 1.350  
39 Razor   ENG € 1.350  
40 Reither Wolfgang AUT € 1.350  
41 Remenar Igor SVK € 1.350  

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT