News

Volles Haus beim zweiten Stopp der German Poker Tour in Hannover

Mit großen Erwartungen war man gestern Freitag, den 4. Mai, seitens der Verantwortlichen ins Major Event der German Poker Tour im RP5 in Hannover gegangen. Und diese wurden weit übertroffen. 108 Spieler haben am am zweiten Tour Stopp zur Deutschen Meisterschaft teilgenommen und sorgten für einen satten Preispool.

Insgesamt gab es 115 bezahlte Buy-ins, da einige Spieler die Option des Re-Entry nutzten und damit für einen Preispool in Höhe von € 57.000 sorgten. Bis zum Finale im November diesen Jahres bedeutet dies Rekord in der noch jungen Geschichte des Hauses.

Etwas überraschend war der Besuch sehr vieler bekannter Namen aus der deutschen Pokerszene. So fanden sich neben dem amtierenden Deutschen Meister Ferry Vafa auch der Titelträger aus dem Jahr 2000, Ahmet Koc aus Berlin ein. Doch auch ein Dragan Galic oder Jan Peter Jachtmann hatten ebenso den Weg nach Hannover gefunden wie Jerome Evans, Ali Sameeian, Sascha Behnke, Sven Kuhlmann, Stephan Klam, Eugen Rolif, Philip Roch oder Bodo Zeidler. Sie alle stellten sich den Regionalen Spielern wie Jens Tehrani, Hassan Diab, Thomas Heerdegen, Dirk Jaspert, Andreas Wiese oder Christian Oswald.

Für viele der bekannten Namen kam das Ende jedoch früher als erwartet. Jan Jachtmann und Dragan Galic mußten schon früh die Re-Entry Option nutzen, doch auch danach lief es nicht wirklich rund. Dragan Galic gab sich schließlich gegen Anastasios Mastroudis geschlagen geben als er mit den Kings gegen den Flush das Nachsehen hatte. Jan Jachtmann wollte den Flush und bekam ihn nicht. Thorsten Weigel hatte mit Top Pair am Flop getroffen, alle Chips gingen in die Mitte aber für Jan blieb es beim draw. Die Deutschen Meister machten es besser und konnten sich in den zweiten Tag retten. Insgesamt waren es nach neun Level 51 Spieler die Chips eintüten konnten. Viele der bekannten Namen sind nicht mehr dabei, einige werden am Samstag aber dabei sein und um den Final Table kämpfen. Bis zu den bezahlten 13 Plätzen ist es joch noch ein langer Weg.

Mit dem Major Event der German Poker Tour hat das RP5 in Hannover eindrucksvoll bewiesen das es in der Lage ist Pokerturniere in dieser Größenordnung zu veranstalten. Neben guten Dealer Leistungen gab es auch keinerlei Beanstandungen am Service. Neben Kaffee und Softdrinks gab und gibt es auch für die nächsten Tage Snacks und ein warmes Buffet kostenlos für alle Spieler.

Heute geht es um 15 Uhr in Tag 2. Dieser ist beendet, sobald der Final Table gefunden sein wird. Das Preisgeld wird auf die ersten 13 Plätze aufgeteilt, auf den Sieger warten € 14.252 und das € 2.200 Ticket für die Deutsche Meisterschaft, die im November in Hannover gespielt wird. Die ersten Upddates gibt es kurz vor Turnierbeginn in unserem Live-Blog.

1 Shalaj Nesad 140.900
2 Mastroudis Anastsios 132.100
3 Biek Marco 125.600
4 Weigl Thorsten 124.900
5 Wolf Dieter 100.500
6 Wellmann Lars 95.800
7 Diab Hassan 69.600
8 Zummack Sven 66.000
9 Luscher Norbert 64.400
10 Stojew Arnold 63.800
11 Behnke Sascha 62.000
12 Trau Felix 61.000
13 Zeidler Bodo 59.000
14 Askin Mehmet 54.000
15 Neumann Oliver 53.600
16 Heerdegen Thomas 52.900
17 Wichmann Daniel 50.800
18 Pamucku Serkan 50.500
19 Kortmann Jörg 48.300
20 Garthe Marc 46.700
21 Klam Stephan 45.900
22 Stille Frank 44.800
23 Tim Mitchell 39.800
24 Peters Jan 37.100
25 Tonas Theodoros 33.400
26 NN NN 31.700
27 Geisler Kilian 31.200
28 Kosub Heinrich 30.200
29 Vreden Jörn 30.100
30 Daimler Arne 29.500
31 Nauenburg Jens 29.100
32 Vafa Ferry 28.700
33 Domnick Thomas 28.100
34 Herrmann Daniel 28.000
35 Lauterbach Cornelia 24.700
36 Goradza Can 23.800
37 Brüning Michael 23.500
38 Koc Ahmet 23.200
39 Celal Demir 23.200
40 Karimkhanzand Arash 21.800
41 Fischer Christian 21.000
42 Steggewentze Sebastian 20.400
43 Ott Stefan 19.600
44 Wiese Andreas 18.900
45 Fischer Torsten 17.400
46 Cam Yildiray 16.900
47 Tehrani Jens 16.400
48 Lugo Christian 14.600
49 Klee Rene 14.200
50 Sabani Ijulj 13.000
51 Diaz Jens 8.000

Preispool Major Event Hannover

1 14.252,00 € plus Final Ticket DPM
2 10.180,00 €
3 7.126,00 €
4 5.191,80 €
5 3.868,40 €
6 2.799,50 €
7 1.883,30 €
8 1.374,30 €
9 1.068,90 €
10 865,30 €
11 763,50 €
12 763,50 €
13 763,50 €

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Spieler
10 Jahre zuvor

Die GPT ist ein tolles Turnier Format.

Das Buy-Inn mit 500€ ist genau richtig.

Der Starting Stack von 20K Chips ist optimal.

Die Struktur und Level Zeiten sind Top.

Die Zwei Start Tage sind eine gute Idee,

damit können die Spieler entscheiden wann sie

spielen und steigert zusätzlich den preispool.

Die re-entry option ist ebenfalls eine gut idee.

Einfach tolles Turnier Format.