VPT 2021: Der Startschuss ist gefallen

Gestern, den 10. Februar, fiel der Startschuss zur Online VPT Meisterschaft 2021 der Vereins Poker Tour (VPT) auf win2day. Der erste Bewerb, ein € 10 No Limit Hold’em Turnier, sorgte mit 96 Teilnehmern für einen gelungenen Auftakt.

Die VPT Meisterschaft wird natürlich in verschiedenen Kategorien ausgetragen. In der Einzelmeisterschaft gibt es acht Spieltage und einen Finaltag, wobei schon die Top 5 vor dem Finale mit € 500 win2day Tickets prämiert weren. Im Finale spielen die Top 24 um weitere win2day Tickets im Wert von € 3.000. Die Punkte im Finale zählen doppelt und aus ger Summe mit den acht Spieltagen ergibt sich der Gesamtsieger, der den Titel „Österreichischer Online Poker Vereinsmeister 2021“ und den Siegerpokal erhält.

Mehr als 130 Spieler hatten sich im Vorfeld zur VPT 2021 angemeldet, 96 gingen dann beim ersten Einzelberwerb auch an den Start. Auf der Bubble erwischte es Gerald „L1NC000LN“ Fuchs, der zunächst mit den Assen gegen Könige fast alle Chips verlor und in der nächsten Hand ausschied. Die verbliebenen 16 hatten damit den Min-Cash sichert. Gegen 00:45 Uhr war der Final Table erreicht, die Stacks der letzten acht Spieler durchaus ausgeglichen.

Nachdem AboveDaClouds den Tisch verlassen hatte, erwischte es Nuddele74 mit gegen Kings und sechs Spieler gingen in die Pause. IchWillMoney war zu diesem Zeitpunkt Chipleader, Icetime Shortstack. Glich nach der Pause erwischte es Icetime mit Pocket 9s gegen die Kings von pcabfk. Während sich pcabfk den Chiplead holen konnte, gingen x11pocke die Chips aus. Mit musste sich x11pocket gegen Qx: von Kurt „pcabfk“ Felber im Big Blind geschlagen geben und man war noch zu viert. Georg „Cebit011“ Nuhr war das nächste Opfer von Kur. Am Flop hielt Georg mit zwar zwei Paar, ist aber gegen von Kurt hinten. auf Turn und River änderten nichts und man war noch zu dritt. Erich „IchWillMoney“ Svik belegte Platz 3 mit gegen von falcao71. Das Heads-up war schnell entschieden, als besste Lady musste sich Simone „falcao71“ Felkl mit Platz 2 begnügen. Mit unterlag sie von Kurt Felber. Kurt „pcabfk“ Felber vom Pokerclub Austrian Bullets ist damit der erste Sieger der VPT 2021.

Nächste Woche steht PLO und KO auf dem Programm, auch der Probetag für den Teambewerb wird gespielt. Noch kann man sich natürlich für die VPT anmelden, es bleibt noch reichlich Zeit zum Punktesammeln. Für Fragen steht Bernd Eschrich unter office@tilleulenspiegel.at gerne zur Verfügung. Auf der Facebookseite @vereinspokertour findet Ihr ebenso wie auf vereinspokertour.at weitere Infos und auch die Möglichkeit zur Anmeldung.

Ergebnis VPT Einzel 1. Spieltag:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments