Concor Card Casino

WCOAP: David Eschelmüller holt das HORSE

Drei weitere Bewerbe der World Championship of Amateur Poker (WCOAP) sind gestern, den 24. April, im Concord Card Casino Wien-Simmering entschieden worden. Für Österreich gab es dieses Mal beim € 50 + 10 HORSE ein Bracelet, David Eschelmüller konnte sich behaupten.

Das Team Österreich

Über zwei Tage wurde der Teambewerb gespielt. Das Buy-In betrug € 105 + 15 pro Team und wie man es von Teambewerben kennt, gab es einige Rundne zu absolvieren. Je nach Platzierung gab es PUnkte und die führten letztlich zum Ranking. Die Niederländer konnten sich gegen das Team aus Tschechien durchsetzen und so den Sieg für € 2.400 einfahren. Die Österreicher hatten auch hier Grund zum jubeln, immerhin gab es Rang 3 für sie.

WCOAP#12 Teambewerb
 

Ein Bracelet konnte sich dagegen David Eschelmüller beim € 50 + 10 HORSE abholen. Hier hatten 37 Teilnehmer für einen Preispool von € 1.850 gesorgt. Das HORSE ist eigentlich das klassische Mix Event, bei dem Hold’em, Omaha, Razz, Stud und Omaha High-Low Limit gespielt wird. Erwin Rohrer konnte sich erneut ins Geld spielen, musste sich aber mit Rang 5 und dem Min-Cash begnügen. Den Sieg holte sich David Eschelmüller, der sich im Heads-up gegen Christophe Kemp behaupten konnte.

WCOAP#16 HORSE
Teilnehmer: 37
Preispool: € 1.850

Rang Name Nation Preisgeld
1. Eschelmüller David AT 780 €
2. Kemp Christophe FR 440 €
3. Wiemker Christian DE 270 €
4. Sindall Gloria GB 180 €
5. Rohrer Erwin AT 120 €
6. Jarosch Thomas AT 0 €
7. Blatny Pavel CZ 0 €
8. Crapanzano Matteo IT 0 €
9. Rustembegovic Amar AT 0 €

Einen Doppelsieg für England gab es beim zweiten Mix-Event des Tages. Das Buy-In betrug ebenfalls € 50 + 10, gespielt wurde aber „nur“ No Limit Hold’em und Pot Limit Omaha im Mix. Dafür war die Runde größer und 50 Spieler sorgten für einen Pot von € 2.500. Markus Haase holte den Min-Cash und damit die beste Platzierung für Österreich. Im Heads-up hieß es hier England gegen England – Thomas Bacon konnte sich letztlich gegen Paul Haycook durchsetzen und sicherte sich den Sieg und € 920 Preisgeld.

WCOAP#17 PLO/NLH Mix
Teilnehmer: 50
Preispool: € 2.500

Rang Name Nation Preisgeld
1. Bacon Thomas GB 920 €
2. Haycook Paul GB 560 €
3. Hovsepyan Hendrik AM 360 €
4. ,Eley Vincent GB 270 €
5. Kerntskyi Volodymyr UA 190 €
6. Haase Markus AT 120 €
7. Yetkin Mario AT 0 €
8. Haagen Mischa LU 0 €
9. Cahnella Luca IT 0 €
10. Wöstenfeld Sebastian AT 0 €

Heute gibt es einen weiteren Starttag beim € 105 + 15 NLH Main Event (€ 30.000 GTD), aber auch drei weitere Bracelet Events. So startet bereits um 14 Uhr die € 105 + 15 6-max Championship, außerdem wird zur  € 50 + 10 PLO 8 und am Abend noch zum € 50 + 10 Shortdeck geladen. Alle Details findet Ihr unter ccc.co.at.

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments