News

Weihnachtspoker – Wohin zum Pokern?

0

Weihnachten steht an und damit bei vielen auch Zeit, dem liebsten Kartenspiel zu frönen. Wir haben für Euch wieder die Tipps zum Pokern von Weihnachten bis zum Dreikönigstag.

Das größte Turnier in Deutschlands Casinos zum Jahresende ist auf jeden Fall das B.O. Special. Von 26. bis 30. Dezember geht es in der WestSpiel Spielbank Bad Oeynhausen beim € 330 No Limit Hold’em zur Sache. Drei Starttage gibt es, die Details findet Ihr unter spielbank-badoeynhausen.de.

Im Aachener Tivoli wird der Jahresausklang mit dem „2k18 Happy Ending“ gefeiert. Von 27. bis 30. Dezember gibt es ein € 330 No Limit Hold’em Turnier mit zwei Starttagen. Die Infos zum Turnier gibt es unter spielbank-aachen.de.

Die Berliner haben ab 31. Dezember einen anderen Schedule, der schon auf die WPTDeepStacks ausgerichtet ist. Für kleines Geld kann man sich zum € 1.200 Ticket für das € 500.000 GTD Spektakel spielen. Nicht nur am Potsdamer Platz geht es am Silvester zur Sache, in der Spielbank am Fernsehturm gibt es ein € 55 No Limit Hold’em mit € 50 Added Bounty. Bei nur 30 verfügbaren Plätzen muss man auf jeden Fall schnell sein. Alle Infos unter spielbank-berlin.de.

Das größte Feiertagsevent in Österreich ist das € 100.000 GTD X-Mas Special in Wien. Montesino und die CCCs Simmering und Lugner City arbeiten beim € 40 No Limit Hold’em Turnier von 25. bis 30. Dezember zusammen. Die CCCs haben aber österreichweit ein umfangreiches Programm zu den Feiertagen. So gibt es unter anderem von 27. bis 29. Dezember im CCC Salzburg ein € 115 Special Christmas Turnier (€ 15.000 GTD), im CCC Braunau garantiert man von 28. bis 30. Dezember beim € 100 Weihnachtsturnier auch € 15.000. Die Bregenzer lassen das Jahr mit der € 220 Deep Stack Series von 28. bis 30. Dezember ausklingen. Am 5. und 6. Januar laden das Montesino und das CCC Simmering dann auch zum € 20.000 GTD Neujahrsturnier, das Buy-In beträgt € 60. Alle Details unter montesino.at und ccc.co.at.

Tradition hat mittlerweile auch schon die Weihnachtswoche im Casino Velden. Von 26. bis 30. Dezember warten fünf Tagesturniere mit Buy-Ins zwischen € 112 und € 330. Im Casino Linz lässt man bei einem € 30 + 4 NLH Rebuy Turnier mit € 500 Added Prizemoney am 31. Dezember das Jahr ausklingen, im Casino Salzburg wird am Neujahrstag mit dem € 112 Neujahrsturnier gestartet. Auch im Casino Graz gibt es am 1. Januar ein € 112 Neujahrsturnier. Die Bregenzer starten dann von 4. bis 6. Januar mit dem € 330 3-Königsturnier. Alle Termine gibt es unter poker.casinos.at.

Im Poker Royale Wiener Neustadt geht es am 5. Januar beim € 8.000 GTD 3-Königsturnier zur Sache. Das € 40 NLH Turnier zählt zu den Jahreshighlights und gehört für viele Spieler zu einem Fixtermin. Infos unter pokerroyale.at.

Die Schweizer haben am 6. Januar ein € 550 One Day Special im Casino Schaffhausen zur Auswahl, Infos unter swisscasinos.ch.

Im King’s Resort Rozvadov geht es zum Jahresausklang bei der € 500.000 GTD partypoker Grand Prix Gala (€ 550 Buy-In) zur Sache. Von 26. bis 31. Dezember wird gespielt, die große Silvestergala bietet sich zum Jahreswechsel an. Mit dem € 50.000 GTD New Years Cup (€ 115 Buy-In) und dem Poker Giants Festival (€ 150 + 25 Buy-In für € 110.350 GTD) geht es dann gleich mit Volldampf ins neue Jahr. Infos unter pokerroomkings.com.

Mit einem Leckerbissen startet auch das Grand Casino Aš. Von 3. bis 6. Januar warten beim Diamond Cup fünf Events. Highlights sind das € 50.000 GTD Main Event (€ 99 + 11 Buy-In) und das € 10.000 GTD High Roller (€ 230 + 20 Buy-In). Infos unter grandcasinoas.eu.

Wie immer gilt – diese Aufstellung ist nur eine Auswahl an Turnieren, in fast jedem Casino gibt es während der Feiertage Turnier und Cashgames. Auf Pokerrouter.com findet Ihr fast alles aus den deutschsprachigen Casinos.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT