News

Wer gehört in „Europe’s Ultimate XI“?

Am Samstag findet das europäische Fußball-Highlights des Jahres statt: das Champions League Finale, diesmal zwischen Manchester United und dem FC Barcelona. Bis dahin ruft Betfair alle Fußball-Fans auf, ihr ultimatives Fußball-Team aus beiden Mannschaften für den Showdown am 28. Mai zusammen zu stellen – auf der eigens dafür eingerichteten Microsite „Europe’s Ultimate XI“.

Bis zum Tag der Entscheidung müssen die User ihr taktisches Know-How unter Beweis stellen, indem sie einen Manager nominieren, sich für eine Aufstellung entscheiden und schließlich unter Europas besten Fußballspielern ihre Favoriten auswählen. Dabei helfen Übersichten ähnlich einem Fußball-Quartett, die die Stärken und Schwächen der Spieler zusammenfassen.
Mit so viel spielerischem Talent auf beiden Seiten, fällt die Entscheidung nicht leicht. „Europe’s Ultimate XI“ stellt die Loyalität eines jeden Fans auf die Probe. Die User müssen sich überlegen, auf welche ihrer Helden sie tatsächlich vertrauen, und wen sie durch gegnerische Spieler ersetzen würden. So könnten ManU-Anhänger ihren Stürmerstar Wayne Roony gegen die Magie eines Messi eintauschen und Fans der Katalanen „Sir Alex“ ihrem Trainer „Pep“ vorziehen.

Stehen die persönlichen Favoriten fest, können sich die User anschließend via Facebook und Twitter (@BetfairFootball) austauschen und ihre Startelf diskutieren. Einen Tag vor dem Champions League Finale wird Betfair dann die am häufigsten gewählten Spieler verkünden.

Betfairs UK Sports Marketing Manager Leo Thompson dazu: „Als klar war, dass unsere gesponserten Teams ManU und Barça im Champions League Finale gegeneinander antreten, fragten wir uns: Wie würde Europas Ultimative Elf aussehen, wenn man aus beiden Mannschaften auswählen kann? Und genau das fragen wir jetzt alle Fußball-Fans in ganz Europa.“
Mehr Informationen auf der Microsite „Europe’s Ultimate XI“.

Über Betfair:

Betfair mit Sitz in London ist der größte Online-Wettanbieter weltweit. Auf der Sportwettbörse www.betfair.com können Sportbegeisterte aus der ganzen Welt direkt miteinander wetten und dabei die Quoten selbst vereinbaren. Mit diesem Wetten 2.0-Prinzip hat sich Betfair im zehnten Jahr nach der Gründung im Juni 2000 zur mit Abstand größten Wettbörse weltweit entwickelt und verarbeitet heute mit über 2.000 Mitarbeitern mehr als fünf Millionen Transaktionen pro Tag. Derzeit sind über drei Millionen Menschen aus 140 Ländern auf der Seite registriert. Neben Sportwetten bietet Betfair ein Portfolio an innovativen Produkten, darunter Casino, Games und Poker Exchange. Betfair wurde zweimal als Unternehmen des Jahres in Großbritannien ausgezeichnet und gewann 2003 wie 2008 den renommierten Unternehmenspreis Queen’s Award.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments