Pokerstars

Wiener Sieg bei der GCOOP und Pause beim Main Event

Gestern Sonntag, den 28. November 2010, standen die letzten beiden Events der PokerStars Germanics Championship of Online Poker auf dem Programm. Beim € 320 Pot Limit Omaha ging der Sieg samt € 12.390 nach Wien, beim € 530 Main Event sind es noch 25 Spieler, die heute Abend um die Siegesprämie von € 52.772 spielen werden.

Zunächst startet gestern das € 320 PLO. Ein Rebuy und ein Add-on waren erlaubt und mit 54 Teilnehmern, 32 Rebuys und 32 Add-ons konnte der garantierte Preispool mit € 35.400 knapp überschritten werden. Mit dabei waren die beiden PokerStars Pros George Danzer und Florian Langmann, die aber knapp vor den sieben bezahlten Plätzen ausschieden. Happyfister durfte sich über Platz 7 und einen weiteren Cash bei der GCOOP freuen. Den Sieg machten sich der Wiener Volanthn und Sebastian Bauer aka sebbau aus. Volanthn behielt die Oberhand und holte sich € 12.390.

1 – Volanthn – Wien – € 12.390
2 – sebbau – Bickenbach – € 7.965
3 – Tomsgen – Rostock – € 5.310
4 – CharismA3 – Flensburg – € 3.540
5 – MauriceSch – München – € 2.655
6 – akia86 – Wiesbaden – € 1.947
7 – happyfister – Gladbeck – € 1.593

Beim € 530 Main Event gab es wieder einen Overlay. 402 Spieler kauften sich ein, was zuwenig für die € 275.000 war. Vom Team PokerStars waren Ben Kang, Sebastian Ruthenberg, George Danzer und Jan Heitmann mit dabei. Sie alle konnten aber nichts ausrichten und mussten sich schneller verabschieden, als manch einem lieb war. So ging Ben Kang gleich als erster, Jan Heitmann landete als bester Pro auch nur auf Rang 175. Das Main Event ist aktuell unterbrochen und wird mit 25 verbliebenen Spielern um 20 Uhr fortgesetzt. Chipleader ist aktuell maxts aus Halle. Alle 25 haben bereits € 1.925 sicher, aber auf den Sieger warten respektable € 52.772.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments