Pokerstars

Will Molson holt das Highroller Event der PCA

Gestern Sonntag, den 16. Januar 2010, ging auch das $25.000 Highroller Event beim PokerStars Caribbean Adventure in die Entscheidung. Will Molson ist es gelungen, nachdem er zwei Jahre lang Zweiter war, endlich zu gewinnen, wofür er mit $1.072.850 belohnt wurde.

151 Spieler hatten sich am Freitag zum zweiten Highroller Event der PCA eingefunden. Von den Deutschen waren PokerStars Pro Sandra Naujoks, Philipp Gruissem, MyBet Pro Tobias Reinkemeier, Andreas Eiler, Giuseppe Pantaleo, Tobias Kuder und Moritz Kranich mit dabei. Auf der internationalen Seite gab es viele Topspieler, die in diesem Turnier Platz genommen hatten – die PokerStars Pros Alex Kravchenko, Vanessa Rousso, Joe Cada, Johnny Lodden, Jason Mercier, Bertrand Grospellier, Max Lykov, außerdem noch Sorel Mizzi, John Racener, Chino Rheem, Yevgeniy Timoshenko, Freddy Deeb, Carter Phillips und viele andere mehr.

Für Tobias war gleich Feierabend, als er mit Kings gegen Asse lief. Andreas Eiler musste sich ebenfalls an Tag 1 verabschieden, aber die anderen Deutschen durften auch zu Tag 2 wiederkommen, wobei Moritz Kranich und Giuseppe Pantaleo gute Ausgangspositionen erobert hatten. An Tag 2 aber lief gar nichts mehr nach Plan. Tobias Kuder und Sandra Naujoks mussten ebenso früh gehen wie Giuseppe Pantaleo, der sein Set Queens gegen die Straight verlor. Philipp Gruissem fiel ebenfalls zurück, konnte sich aber wieder gut erholen, während Moritz‘ Stack stagnierte. Fast zeitgleich mussten sich die beiden aber auch noch vor Ende von Tag 2 verabschieden. Moritz Kranich konnte mit die Pocket 8s seines Gegners nicht schlagen und musste gehen. Philipp Gruissem wurde dann noch Bubble Boy. Er hatte fast all seine Chips gegen einen Flush verloren und war short mit gegen von Jason Mercier all-in. Keine Hilfe am Board, sondern zwei Paar für Mercier und Philipp ging leer aus.

Mit zwölf Spielern ging Tag 2 zu Ende, Jason Mercier war Chipleader. Kaum begonnen musste sich auch schon Matt Affleck verabschieden. Jason Mercier konnte seine Führung auch nicht durch den Tag bringen und musste sich mit Platz 8 begnügen. Er war short mit gegen die Pocket 7s von Govert Metaal all-in und konnte am Board keine Hilfe finden.

Zu fünft am Tisch war Leo Fernandez Chipleader und Will Molsen sehr short. Doch Molsen startete erfolgreich sein Comeback, als er mit gegen von Govert Metaal verdoppeln konnte. Molsen holte sich auch noch die restlichen Chips von Metaal und der verabschiedete sich mit Platz 5. Molson fand dann auch gleich die Asse und verdoppelte auch noch gegen Erik Seidel. Auch Seidel war dann später gegen Molson all-in. Seidel hielt , Molson Pocket 5s, keine Veränderung am Board und Seidel ging mit Platz 4. Auch Max Lykov ging dann auf Molsons Konto. Lykov war mit Pocket 6s gegen Pocket 10s all-in. Am Flop noch für beide der Straight Draw, aber keine Veränderung auf Turn und River und Lykov nahm Platz 3.

Molson lag nun klar in Führung, während Leo Fernandez schnell und erfolgreich den Double up suchte. Noch einmal verdoppelte Fernandez und übernahm die Führung, doch Will Molson kämpfte sich mit gegen Pocket 5s zurück, da am Board 6h: kam. Die beiden lieferten sich noch einen harten Kampf, ehe Fernandez mit all-in war und Will Molson mit callte. Am Board und Will Molson konnte endlich über den Sieg beim Highroller Event jubeln. 2009 hatte er Platz 2 belegt, 2010 auch und jetzt hat er den Sprung nach ganz oben geschafft.

1 — William Molson — Canada — $1.072.850
2 — Leo Fernandez — Argentina — Team PokerStars Pro — $554.925
3 — Max Lykov — Russia — Team PokerStars Pro — $369.490
4 — Erik Seidel — USA — $295.960
5 — Govert Metaal — Netherlands — $240.470
6 — David Baker — USA — $203.475
7 — Matt Marafioti — Canada — $166.480
8 — Jason Mercier — USA — Team PokerStars Pro — $129.480
9 — Shander de Vries — Netherlands — $110.985
10 — Brandon Steven — USA — $110.985
11 — Tom Marchese — USA — $92.490
12. Matt Affleck — USA — $92.490
13 — Rob Akery — UK — $73.990
14 — Ravi Raghavan — USA — $73.990
15 — Brett Richey — USA — $55.490
16 — Tyler Reiman — USA — $55.490


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments