Win2day Ace Ivo Donev gewinnt das € 1000 NLH der CAPT Salzburg

Letztes Jahr musste sich Ivo Donev noch Gerold Mittendorfer geschlagen geben, dieses Jahr durfte sich das Win2day Ace über den Sieg freuen. Er setzte sich im Heads-up gegen Daniel Bergmann durch und kassierte die Siegesprämie von € 21.940.

Ein wenig enttäuschend war die Teilnehmerzahl, da sich nur 60 Spieler um 15 Uhr zum € 1000 No Limit Hold’em eingefunden hatten. Von diesen 60 machten allerdings 17 Gebrauch von der Second Chance und so lagen ansehnliche € 73.150 im Preispool. So klein das Feld war, so prominent war es auch. Die PokerStars Pros Michael Keiner und Rino Mathis waren am Start, Full Tilt war mit Marco Liesy, Markus Lehmann, Stefan Rapp und Erich Kollmann vertreten, die win2day Aces Harry Casagrande, Ivo Donev und Johan Brolenius waren angetreten und außerdem noch Thomas Hofmann, Milan Joksic, Constantin Meyer, Michael Csango, Stjepan Jokic und einige mehr.

So heftig es zu Beginn zur Sache ging, so langsam wurde das Spiel am Final Table. Um Mitternacht war das Feld auf zehn Spieler reduziert. Acht Plätze wurden bezahlt und es sollte tatsächlich drei Stunden dauern, ehe Thomas Klatt mit Platz 10 ausschied. Eine Stunde wurde noch gespielt und erst wenige Minuten vor Schluss platzte dann tatsächlich noch die Bubble, als Herbert Weber mit seinem Full House gegen das höhere Full House von Ivo Donev velor.

Ivo ging als massiver Chipleader ins Finale. Er sorgte aber nicht für Action und so ging es ähnlich trocken weiter wie schon in der Nacht. Während sich die Shortstacks immer wieder verdoppeln konnten, waren es Marco Liesy und Michael Csango, die immer wieder Chips lassen mussten und mühevoll wieder einsammelten. Michael Keiner gab seine Chips an Ivo Donev ab, durfte sich aber wieder einmal über einen Final Table und Cash freuen. Marco Liesy gab bis auf 1k alle Chips an Michael Prill ab und verlor auch seinen letzten Jeton an Michael Csango.

Zu viert am Tisch war Michael Csango Chipleader, doch drei Hände kosteten ihm seinen gesamten Stack. Zunächst half der River Daniel Bergmann, gegen ihn zu verdoppeln, dann war es wieder der River gegen Ivo Donev. Mit war er schließlich gegen die Pocket 10s von Daniel Bergmann all-in. Der Turn brachte das Set für Daniel und Platz 4 für Csango.

Michael Prill, der erst sein zweites Live-Turnier gespielt hat, konnte den dritten Platz erobern und Ivo Donev saß schließlich Daniel Bergmann im Heads-up gegenüber. Ivo lag in Führung, doch Daniel und er schenkten sich nichts und die beiden kämpften rund eine halbe Stunde. Dann aber gingen die Chips von Daniel mit in die Mitte, Ivo Donev callte mit . Am Board und Ivo durfte sich über den Sieg freuen.

Derweil wurde auch das € 500 No Limit Hold’em gestartet, bei dem 100 Spieler Platz genommen haben. Die Action könnt Ihr natürlich wieder in unserem Live-Blog mitverfolgen.

1. Ivo Donev A 21.940 €
2. Daniel Bergmann D 16.090 €
3. Michael Prill D 11.700 €
4. Michael Csango A 8.050 €
5. Marco Liesy D 5.850 €
6. Michael Keiner D 4.390 €
7. Taffareu CH 2.930 €
8. Marco Winter D 2.200 €

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Juergen Smutek
11 Jahre zuvor

Super Ivo! Herzliche Gratulation !!!

Dastin
11 Jahre zuvor

Auch von mir herzliche Gratulation! 😀
Die Aces haben’s drauf – sind nicht zu Unrecht die Win2Day Elite, ne? ;D