News

Winning Poker Network akzeptiert nun Bitcoin

Mit dem Winning Poker Network (WPN) hat nun der erste größere Anbieter Bitcoin zu seinen Zahlungsoptionen hinzugefügt. Ab sofort können Kunden der Poker Rooms mit der virtuellen Kryptowährung Ein- und Auszahlen.

WPNFür amerikanische Spieler gibt es nicht mehr viele Möglichkeiten, um ihren geliebten Hobby nachzugehen. Eine Anlaufstelle ist das Winning Poker Network, welches mit insgesamt 13 Skins einen vergleichsweise großen Spielerpool hat.

Die Fanbase könnte noch größer werden, denn als erster Anbieter hat das WPN nun Bitcoin als Zahlungsoption im Angebot. Völlig neu ist Bitcoin bei WPN allerdings nicht, denn mit Betcoin Poker gab schon einen Room, indem man exklusiv mit der Kryptowährung Ein- und Auszahlen konnte.

Dennoch ist der Schritt ein wenig überraschend, denn bisher scheuen sich die Anbieter, Bitcoin anzunehmen. Ein großes Problem ist der instabile Kursverlauf. Poker Rooms gehen ein Risiko ein, wenn sie ihren Spielern erlauben mit Bitcoin ein- oder auszuzahlen, während die Spielwährung der US-Dollar ist.

So müsste ein Poker Room entweder die erhaltenen Bitcoin direkt wechseln, oder mögliche Verluste tragen, wenn der Kurs fällt. Nach einem Einknick zu Beginn des Jahres, hat Bitcoin erneut an Fahrt verloren. Innerhalb von einer Woche fiel der Kurs von €245 auf aktuell €179.

Wie sich das neue Angebot bei WPN auf die ‚Bitcoin Only‘ Poker Rooms auswirkt, muss sich zeigen. Sicherlich werden einige Spieler von den Bitcoin Only Poker Rooms das neue Angebot testen. Gerüchten zufolge soll demnächst auch PokerStars Bitcoin anbieten, vielleicht werden andere große Poker Rooms folgen.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments