WSOP Events weltmeister

World Series of Poker 2009 – Event # 10: Kein Sieg für Collado, Stockinger und Makowsky

Ein Deutscher, ein Österreicher und ein Schweizer unter den letzten 18 Spielern beim $2.500 Pot Limit Omaha/Hold’em Event der World Series of Poker. Da durfte man sich berechtigte Hoffnungen auf das erste Bracelet machen. Doch weder Jan Collado (12.), noch Sigi Stockinger (9.), noch Daniel Makowsky (5.) konnte sich durchsetzen.

Der zweite Tag beim PLO/PLH Mix Event hatte mit 18 Spielern geendet. Der Schweizer Daniel Makowsky war Chipleader und griff nach seinem ersten Bracelet. Mit viel Action ging es an Tag 3 zur Sache. Gar nicht lange dauerte es und auch Surinder Sunar musste sich verabschieden – mit Platz 14. Shortstacked trat er mit gegen Pocket 10s an. Das Board aber brachte weder Ass noch Dame und Surinder musste gehen.

Auf Platz 12 war für Jan Collado Feierabend. Daniel Makowsky raiste am Button, Paul Parker spielte Pot im SB und Jan Collado schob seine restlichen Chips im BB in die Mitte. Makowsky foldete, Parker zeigte Pocket 8s und Jan drehte um. Der Flop änderte nichts, am Turn wollte Jan schon jubeln, aber am River brachte ihm Platz 12 samt $18.170.

PokerStars Pro Hevad Khan folgte gleich danach mit Platz 11, als er mit gegen ein Kickerproblem hatte. Damit wurden die verbliebenen 10 Spieler an einen Tisch zusammengesetzt. Es wurde aber bald mehr Platz am Tisch, denn Gary Do musste sich gleich mit Pocket Kings gegen und ein Ass am Board verabschieden.

Sigi am Final Table

In der nächsten Omaha Runde erwischte es dann auch Sigi Stockinger. Am Flop spielte Sigi an, Daniel Makowsky callte, am Turn spielte Sigi wieder an, Daniel raiste und Sigi ging all-in mit . Daniel zeigte . River und Sigi musste sich mit Platz 9 und $25.151 begnügen.

John Kabbaj folgte mit Platz 8 und es dauerte auch nicht lange, bis Pawel Andrzejewski mit Platz 7 gehen musste. Zu sechst am Tisch wurde eine weile gespielt, ehe Paul Parker mit an von Rami Boukai scheiterte. Boukai war mittlerweile Chipleader, Daniel Makowsky noch immer auf der Jagd nach dem Bracelet für die Schweiz.

Doch als er mit gegen die Pocket 8s von Najib Bennani antrat, war der Traum zu Ende. Das Board und Daniel musste sich mit Platz 5 und $51.313 begnügen.

Corel Cimpan folgte gleich mit Platz 4, zu dritt wurde dann wieder eine zeitlang gespielt. Ben Grundy musste sich schließlich mit Platz 3 begnügen, als er mit     gegen von Najib Bennani all-in war. Das Board brachte die Straße für Bennani und damit waren Bennani und Rami Boukai im Heads-up.

Das Duell dauerte nicht lange. Bennani callte mit all-in, Boukai hielt . Das Board brachte und damit war Rami Boukai der Sieger des $2.500 Pot Limit Omaha/Holdem Mix Events. Er durfte sich über $244.862 freuen, Bennani nahm $151.335 mit.

Platz Name Preisgeld Stadt Land
1 Boukai, Rami $244.862 San Diego CA
2 Bennani, Najib $151.335 Ridgefield NJ
3 Grundy, Ben $99.574 London United Kingdom
4 Cimpan, Cornel $69.546 League City TX
5 Makowsky, Daniel $51.313 Zurich Switzerland
6 Parker, Paul $39.904 London United Kingdom
7 Andrzejwski, Pawel $32.653 Park Ridge IL
8 Kabbaj, John $28.006 London United Kingdom
9 Stockinger, Sigi $25.151 Linz Austria
10 Do, Gary $18.170 Denver CO
11 Khan, Hevad $18.170 Las Vegas NV
12 Collado, Jan $18.170 Oyten Germany
13 Makhija, Amit $13.534 Brookfield WI
14 Sunar, Surinder $13.534 Wolverhampton United Kingdom
15 Entin, Jonas $13.534 Granada Hills CA
16 Rosen, Jamie $10.293 Boca Raton FL
17 Chang, Chris $10.293 Kelowna BC, Canada
18 Cousineau, Anthony $10.293 Las Vegas NV

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments