WSOP Events weltmeister

World Series of Poker 2009 – Event # 18: Daniel Alaei besiegt die Pros

Daniel Alaei ist selbst kein Unbekannter. Beim $10.000 Omaha Hogh-Low World Championship sicherte er sich sein zweites Bracelet. Am Weg zum Sieg ließ Daniel Alaei viele große Namen hinter sich und holte sich das Preisgeld von $445.898.

Der Finaltag startete mit 17 Spielern. Kaum begonnen, gingen auch schon Toto Leonidas, PokerStars Pro Alex Kravchenko, Pat Pezzin und Ted Lawon. Daniel Negreanu war schon sehr short und musste dringend verdoppeln. Das schaffte er auch, aber noch immer war er am unteren Ende des Chipcounts zu finden.

Daniel Alaei

Noch war es aber nicht Zeit für den PokerStars Pro. Zunächst musste sich Ville Wahlbeck verabschieden. Annie Duke doppelte Tom Koral auf und war schon fast draußen. Sie aber konnte doch noch zwei Mal verdoppeln und blieb im Spiel.

Als Jacobo Fernandez mit Platz 11 ging, wurden die verbliebenen Spieler zusammengesetzt. Und nachdem Cameron McKinley Platz 10 nehmen musste, war Daniel Negreanu nun schon wieder am Final Table, ebenso wie John Monnette.

Am Final Table wurde hart gekämpft. Auf Platz 8 erwischte es dann doch Annie Duke. Mit verlor sie das High gegen zwei Paar 7 von John Monnette, Greg Jamison nahm sich das Low. Annie Duke verabschiedete sich mit $58.049.

Tom Koral und Greg Jamison folgten. John Monnette, der den Tag als Chipleader begonnen hatte, landete auf Platz 5. Ben Boyd traf die Straße und nahm sich den kompletten Pot für das High und das Low, Monnette ging mit $97.442.

Langsam gingen Daniel Negreanu die Chips aus. Er konnte noch einmal verdoppeln, ehe er wieder mit .9x: auf einen Flop von .4x: all-in war. Scott Clements callte mit .3x: . Turn , River und Daniel Negreanu musste Platz 4 samt $130.401 nehmen.

Ben Boyd wurde von Daniel Alaei auf Platz 3 verabschiedet und damit waren Daniel Alaei und Scott Clements im Heads-up. Da Alaei ein massives Chiplead aufgebaut hatte, dauerte das Duell gerade Mal eine Hand. Mit raiste sich Clements preflop all-in, Daniel Alaei hielt . Das Board brachte Daniel Alaei den Pot und damit auch den Sieg beim $10.000 World Championship Omaha High-Low. Scott Clements durfte sich zumindest noch über $275.946 freuen.

Rang Name Preisgeld Stadt Land
1 Alaei, Daniel $445.898 Los Angeles CA
2 Clements, Scott $275.946 Mt. Vernon WA
3 Boyd, Ben $182.730 Los Angeles CA
4 Negreanu, Daniel $130.401 Las Vegas NV
5 Monnette, John $97.422 Palmdale CA
6 Jamison, Gregory $77.736 Las Vegas NV
7 Koral, Thomas $65.453 Skokie IL
8 Duke, Annie $58.049 Los Angeles CA
9 Zhu, Yueqi $54.179 Rowland Heights CA
10 Mckinley, Cameron $39.709 Vancouver WA
11 Fernandez, Jacobo $39.709 Hollywood FL
12 Khoueis, Samir $39.709 Pendle Hill Australia
13 Wahlbeck, Ville $31.632 Helsinki Finland
14 Lawson, Ted $31.632 Plantation FL
15 Pezzin, Patrick $31.632 Toronto ON, Canada
16 Kravchenko, Alexander $26.921 Moscow Russia
17 Leonidas, Alfredo $26.921 Los Angeles CA
18 Rogers, John $26.921 Darien CT

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Laurus
11 Jahre zuvor

Der Mann heißt Daniel und nicht David…