WSOP Events weltmeister

World Series of Poker 2009 – Event # 22: Jeffrey Carris ist der Shootout Champ

Mit der Entscheidung am Final Table ging das $1.500 No Limit Hold’em Shootout gestern zu Ende. Jeffrey Carris setzte sich im Heads-up gegen Jason Somerville durch und holte sich sein erstes Bracelet samt $313.673 Siegesprämie.

Nach den ersten beiden Tagen war der Final Table besetzt. Jeder Spieler startete beim Shootout mit demselben Stack. Nur Amis saßen am Tisch, doch welcher von ihnen würde gewinnen.

Bekanntester Spieler am Tisch war sicherlich Eugene Katchalov. Doch für ihn war auf Platz 7 Endstation. Mit Pocket Queens pushte er all-in, Jeffrey Carris callte mit . Das Board brachte und damit die Straight für Carris.

Brandon Wong scheiterte mit an von Andrew Margolis, da das Board zwei Jacks brachte. Margolis war knapp Chipleader, dennoch reichte es für ihn nicht zum Sieg. Den einen Teil seiner Chips gab er an Carris ab, den anderen Teil an Somerville. Fast schon ausgeschieden, konnte er noch einmal verdoppeln und so auch noch Christopher Moore überleben. Auf Platz 3 war aber Endstation für Margolis, als er mit an von Jeffrey Carris scheiterte.

Nur zwanzig Minuten dauerte es, bis das Heads-up zwischen Jeffrey Carris und Jason Somerville entschieden war. Somerville pushte im SB mit , Carris callte mit . Das Board brachte keinen Treffer und damit war Jeffrey Carris der Sieger von Event # 22.

Rang Name Preisgeld Stadt Land
1 Jeffrey Carris $313.673 Las Vegas NV
2 Jason Somerville $194.004 Long Island NY
3 Andrew Margolis $124.158 Chicago IL
4 Christopher Moore $82.322 Chicago IL
5 Joseph Cutler $56.440 Bay Shore NY
6 Brandon Wong $39.968 Fresno CA
7 Eugene Katchalov $29.195 New York NY
8 Michael Mcneil $21.981 Wheeling WV
9 Joshua Tieman $17.045 Chicago IL
10 Ralph Shannon $13.609 Atlanta GA

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments