WSOP Events weltmeister

World Series of Poker 2009 – Event # 28: Kein Final Table für Tilman Kieschke

Der Finaltag des $1.500 No Limit Hold’em startete mit 27 Spielern. Gut mit dabei war der Berliner Tilman Kieschke, doch der Final Table blieb ihm mit Platz 16 doch verwehrt. Das Bracelet holte sich Mike Eise, sein Sieg war $639.331 wert.

Die letzten 18 waren schnell gefunden und für Tilman Kieschke war die Welt auch noch in Ordnung. Doch das Aus kam, als Joey Brattole am Button raiste und Tilman im Blind mit all-in pushte. Brattole callte mit . Das Board brachte und damit das Aus für Tilman auf Platz 16. Immerhin durfte er aber $26.682 mitnehmen.

Mike Eise

Im Eilzugstempo ging es weiter Richtung Final Table. Wie üblich wurden die letzten zehn Spieler an einen Tisch zusammengesetzt, der eigentliche Final Table wurde wieder mit neun Spielern gestartet. Joey Brattole war schon sehr short und als Mike Eise im SB raiste, stellte er im BB seine letzten Chips mit in die Mitte. Eise zeigte . Das Board brachte keine Hilfe für Brattole und er ging mit Platz 10.

Auch am Final Table selbst ging es weiter rasch zur Sache. Bald saß man nur noch zu fünft am Tisch. Barry Berger schob auf einen Flop von mit seinen Jacks all-in. Rico Ramirez callte mit . Der Turn brachte das Set für Berger, aber auch die Straight für Ramirez und Berger verabschiedete sich mit Platz 5.

Mike Eise war zu diesem Zeitpunkt der Shortstack am Tisch, konnte aber zwei Mal in Folge verdoppeln und wieder rund 1.8 Mio vor sich stapeln. Jason Potter pushte mit rund 1 Mio. mit , Jeff Chang callte mit Pocket 10s. Das Board brachte und Jason Potter nahm Platz 4. Chipleader war Rico Ramirez mit über 7 Mio. in Chips.

Allerdings musste Ramirez erfahren, wie schnell es vom Chiplead bergab gehen kann. Eise verdoppelte auf seine Kosten und coverte ihn knapp, als Ramirez mit auf einem Board von all-in spielte. Eise callte mit Pocket 9s: und dem Full House. Der River änderte nichts mehr und Ramirez musste Platz 3 und $261.963 nehmen.

Eise ging nun mit fast 10 Mio. ins Heads-up, Jeff Chang brachte es auf rund 2 Mio. Ein paar Chips konnte Chang noch gut machen, aber das Ende kam doch schneller als erwartet. Am Flop .6d: checkte Chang, Eise ging mit all-in. Chang callte mit all-in. Turn , River und damit war Mike Eise der Sieger von Event # 28. Chang durfte sich als Runner-up aber immerhin noch über $392.494 freuen.

Rang Name Preisgeld Stadt Land
1 Eise, Mike $639.331 Troy MO
2 Chang, Jeff $392.494 New York NY
3 Ramirez, Adolfo $261.963 Centennial CO
4 Potter, Jason $185.444 Tulsa OK
5 Berger, Barry $139.353 Englewood NJ
6 Fritz, Zachary $111.266 Denver CO
7 Braz, Avi $93.622 Los Angeles CA
8 Franco, Jose $83.180 Santa Ana CA
9 Zulker, Michael $77.778 Scottsdale AZ
10 Joey Brattole $54.481 Parsippany NJ
11 Silvanovich, Mark $54.481 North Vancouver BC, Canada
12 Madsen, Mikkel $54.481 Copenhagen Denmark
13 Solis, Jacob $38.133 Pleasanton CA
14 Simmons, Joe $38.133 Rodessa LA
15 Neuberger, Michael $38.133 San Francisco CA
16 Kieschke, Tilman $26.682 Berlin Germany
17 Daniels, Andrew $26.682 Port Neches TX
18 Louie, Fred $26.682 Los Angeles CA
19 Johnson, Marco $18.688 Walnut Creek CA
20 Evans, Arthur $18.688 Davie FL
21 Coyle, James $18.688 Plano TX
22 Alaei, Mohammad $18.688 Santa Fe Springs CA
23 Makani, Shoaib $18.688 Palo Alto CA
24 Samanek, Josef $18.688 Brno Czech Republic
25 Wright, Gary $18.688 Annandale VA
26 Eladi, Fouad $18.688 Rncho Pls Vrd CA
27 Lippert, Adam $18.688 Brooklyn NY

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments