WSOP Events weltmeister

World Series of Poker 2009 – Event # 4: Steve Sung gewinnt das $1.000 NLH

Es ist das größte Nicht Main Event aller Zeiten, das $1.000 No Limit Hold’em der 40. World Series of Poker (WSOP). Nun ist auch ein Sieger gefunden – Steve Sung setzte sich durch und holte sich sein erste Bracelet samt $771.338.

Dan Heimiller hatte den vierten Tag als Chipleader begonnen, Danny Fuhs war der Shortstack am Tisch und auch gleich der Erste, der sich verabschiedete. Auf einem Board mit fühlte er sich mit sicher, doch Phong Huynh hielt Pockte 10s. Der River brachte keine Hilfe und Fuhs ging mit Platz 9 und $114.167.

Der Pot nützte aber Phong Huynh auch nicht allzu viel, denn kurz darauf war auch er all-in. Er hielt Pocket 3s, als am Board lag. Grund genug, alle Chips zu riskieren, James Matz callte und zeigte Pocket Jacks. Der River brachte ein Ass und Huynh belegte Platz 8.

Für Dan Heimiller begann dann die Zeit des Abstiegs. Einen Riesenpot verlor er an Pete Vilandos, der damit erstmalig die Führung übernahm. Steve Sung holte sich die Chips von Jeff Oakes, der mit Pocket 5s all-in war. Sung hielt , am Board   und so waren es noch sechs Spieler am Tisch.

Sung baute weiter auf und lag schon deutlich vor Dan Heimiller, als sich diese Hand ereignete. Heimiller limpte, Sung raiste im SB, Vilandos callte im BB und nun ging Heimiller mit all-in. Sung callte mit . Das Board brachte und damit Platz 6 für Heimiller und die überlegene Führung für Sung.

Steve Sung

Er war es auch, der Nathan Mullen als nächsten verabschiedete. Sung hielt , Mullen . Das Board brachte die Straight für Sung und Mullen nahm Platz 5.

Larry Sidebotham scheiterte mit an von James Matz und so waren es nur noch drei Spieler am Tisch mit Steve Sung als deutlichen Chipleader. James Matz war kurze Zeit später all-in. Am Flop spielte er an, Sung raiste, vorauf Matz mit all-in ging. Sung callte mit . Der Turn brachte , aber der River das und damit die Straight für Sung. Matz nahm Platz 3 samt $313.826.

Nicht allzu lange dauerte das Heads-up zwischen Sung und Vilandos. In der entscheidenden Hand raiste Sung, Vilandos reraiste, worauf Sung all-in ging und Vilandos all-in callte. Sung zeigte Kings, Vilandos Pocket 8s. Das Board brachte , kein Treffer für die beiden. Steve Sung war damit Gewinner von Event # 4 und um $771.338 und ein Bracelet reicher.

Rang Name Preisgeld Stadt Land
1 Sung, Steve $771.338 Torrance CA
2 Vilandos, Pete $473.282 Houston TX
3 Matz III, James $313.826 King of Prussia PA
4 Sidebotham, Larry $227.253 Grand Rapids MI
5 Mullen, Nathan $175.851 San Francisco CA
6 Heimiller, Daniel $145.009 Las Vegas NV
7 Oakes, Jeffrey $126.612 Chandler AZ
8 Huynh, Phong $117.414 Duluth GA
9 Fuhs, Daniel $114.167 Long Beach CA

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments