WSOP Events weltmeister

World Series of Poker 2009 – Event # 55: Ein Bracelet für Abe Mosseri

So lange das H.O.R.S.E. Event gedauert hat, so schnell war das letzten $2.500 Deuce to Seven Event entschieden. Abe Mosseri setzte sich gegen Masayoshi Tanaka durch und holte sich nicht nur sein erstes Bracelet, sondern auch die Siegesprämie von $165.513.

Neun Spieler waren noch für den dritten Tag übrig. Die Shortstack waren unter Zugzwang und sorgten gleich für Action. Nam Le verlor einen Riesenpot an Masayoshi Tanaka und gab seine letzten Chips in der nächsten Hand an Hertzel Zalewski ab. Platz 9 und $13.424 waren der Lohn für Nam Le. Hertzel Zalewski nahm ebenso viel mit, als er kurz darauf an 9-8-7-5-3 von Brad Libson scheiterte.

Abe Mosseri

Die verbliebenen sieben Spieler wurden an einen Tisch zusammengesetzt, aber noch immer war ein Spieler für den offiziellen Final Table zuviel. Dieser eine war Kris Lord. Auch er verabschiedete sich in zwei Händen, wobei die letzte Abe Mosseri mit 8-7-6-3-2 für sich entschied.

Brad Libson, der den Tag als Chipleader begonnen hatte, landete nur auf Platz 6. Er scheiterte schlussendlich an Julie Schneider und musste enttäuscht von dannen ziehen. Kurz darauf ging auch Blair Rodman. Er scheiterte mit 6-5-4-3-2- an 8-7-5-4-2 von John Juanda und räumte seinen Platz.

John Juanda konnte sein Stack kontinuierlich aufbauen, bis es zu zwei fatalen Begegnungen kam. Die erste hatte er mit Abraham Mosseri, der mit 8-6-5-4-2 gewann. In der zweiten Hand war die Gegnerin Julie Schneider, die Juanda weitere 80k abnahm. Damit blieben ihm nur noch 8k, die er kurze Zeit später an den Mann gebracht hatte. Platz 4 brache Juanda $44.941.

Julie Schneider war die letzte Frau im Turnier. Sie hatte das Bracelet schon in greifbarer Nähe, doch mehr als Platz 3 wurde es dann doch nicht. Der Pot ging an Abe Mosseri mit 9-5-4-3-2 und Julie Schneider musste sich mit Platz 3 und $66.286 verabschieden. Nicht schlecht, vergleicht man dieses Ergebnis mit der Bilanz ihres Ehemanns Tom Schneider, der es dieses Jahr gerade Mal auf einen 13. Platz bringt.

Abe Mosseri und Masayoshi Tanaka saßen sich im Heads-up gegenüber, Tanaka lag knapp in Führung. Doch es dauerte nicht lange, dass sich Mosseri deutlich an die Spitze setzte. Mit 7-6-5-3-2 hatte Mosseri in der letzten Hand das bessere Blatt und damit den Sieg beim Deuce-To-Seven Event in der Tasche. Tanaka nahm Platz 2und $102.313.

Rang Name Preisgeld Stadt Land
1 Mosseri, Abe $165.513,00 New York NY
2 Tanaka, Masayoshi $102.313,00 Kanagawa Japan
3 Schneider, Julie $66.286,00 Mesa AZ
4 Juanda, John $44.941,00 Las Vegas NV
5 Rodman, Blair $31.819,00 Rancho Mirage CA
6 Libson, Brad $23.484,00 Annapolis MD
7 Lord, Kris $17.934,00 Palm Harbor FL
8 Zalewski, Hertzel $17.934,00 Houston TX
9 Le, Nam $13.424,00 Huntington Beach CA
10 Fernandez, Jacobo $13.424,00 Hollywood FL
11 Hedlund, Peter $9.901,00
12 Rodriguez, Miguel $9.901,00 Madrid Spain
13 Quach, Daniel $7.223,00
14 Morrow, Joseph $7.223,00 Mason OH
15 Sarkeshik, Ali $7.223,00 Northampton United Kingdom
16 Negreanu, Daniel $7.223,00 Las Vegas NV
17 Fisler, Ryan $7.223,00 Kincardine ON, Canada
18 Habib, Hasan $7.223,00 Downey CA
19 Ewenstein, Adam $5.148,00 Brookline MA
20 Ankenman, Jerrod $5.148,00 Avon CT
21 Sitar, Dustin $5.148,00 Las Vegas NV
22 Smith, Justin $5.148,00 Kissimmee FL
23 Corpuz, Martin $5.148,00 Mountain View CA
24 Ogrady, Michael $5.148,00 New York NY

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments