WSOP Events weltmeister

World Series of Poker 2010 – Event #14: Kravchenko auf Bracelet-Jagd

Drei Jahre ist es her, dass PokerStars Pro Alex Kravchenko seine erstes Bracelet holte und damit international richtig bekannt wurde. Beim $1.500 Deuce-to-Seven nimmt er nun am Final Table Platz und kämpft um sein zweites Armband. Chipleader ist Nick Binger.

Neben den beiden PokerStars Pros Katja Thater und George Danzer hatte auch Sigi Stockinger das Event in Angriff genommen. 250 Spieler hatten sich eingefunden und wie bei jedem exotischeren Event waren sehr viele Pros am Start. Das Team von PokerStars war unter anderem mit Dario Minieri, Lex Veldhuis und Chad Brown angetreten, außerdem sah man Tom Dwan, Chino Rheem, Bill Baxter, Peter Gelencser, John Juanda, Erick Lindgren, Annette Obrestad, Max Pescatori und viele andere mehr an den Tischen.

Während sich sowohl Katja Thater als auch George Danzer bereits an Tag 1 verabschieden mussten, war Sigi Stockinger in Tag 2 gekommen. 67 Spieler gingen in den zweiten Spieltag, Nick Binger war bereits Chipleader. 25 Plätze wurden bezahlt und es sollte noch ein hartes Ringen um die Geldränge werden. Viele Pros blieben bis dorthin noch auf der Strecke, so auch Chad Brown, Brandon Cantu, Jeff Lisandro, Tom Dwan, Dario Minieri und andere.

Die Bubble platzte mit Ted Forrest und Shunjiro Uchida gleich doppelt und die beiden teilten Platz 28. Gleich darauf war aber auch für Sigi Stockinger Feierabend. 7-5-3-2 war gut, aber die 2 zuletzt schickte Sigi aus dem Turnier, er nahm $2.943 mit.

Peter Gelencser konnte sich nicht gleich das zweite Bracelet schnappen, aber mit Platz 23 verzeichnete er einen weiteren Cash. Langsam aber sicher rückte der Final Table näher. Für Erik Seidel war aber kurz vorher Schluss, ebenso für Chino Rheem. Als Daniel Nicewander mit Platz 8 von dannen zog, war der Final Table besetzt und Tag 2 beendet. Nick Binger war wieder in Führung und das gleich sehr deutlich. Doch noch hat er das Bracelet nicht in der Tasche und Pros wie Alex Kravchenko oder Mike Wattel werden sicher keine leichte Konkurrenz sein.

Chipcount:

1 Nicholas Binger 309.500
2 Derric Haynie 189.000
3 Yan Chen 182.500
4 Mike Wattel 146.000
5 Alexander Kravchenko 144.500
6 James Bord 83.800
7 Todd Thuan Bui 68.500

Payouts:

Rang Name Preisgeld
1 $       92.817
2 $       57.375
3 $       37.857
4 $       25.839
5 $       18.096
6 $       12.997
7 $         9.568
8 Daniel Nicewander $         7.215
9 Chino Rheem $         5.572
10 Sean Snyder $         5.572
11 Bryan Micon $         5.572
12 Scott Seiver $         4.404
13 Chris Bjorin $         4.404
14 Erik Seidel $         4.404
15 JC Tran $         3.601
16 Keith Lehr $         3.601
17 Tad Jurgens $         3.601
18 Chris Viox $         3.601
19 Steve Rassi $         3.601
20 Thomas Ricketts $         3.601
21 Tommy Hang $         3.601
22 Ari Dinov $         2.943
23 Peter Gelencser $         2.943
24 Jose-Luis Velador $         2.943
25 Sigi Stockinger $         2.943
26 Loi Phan $         2.943
27 Craig Hartman $         2.943
28 Ted Forrest $         1.472
29 Shunjiro Uchida $         1.472

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments