WSOP Events weltmeister

World Series of Poker 2010 – Event # 17: Galic und Behling verpassen Final Table

Jason DeWitt feierte beim $5.000 No Limit Hold’em sein erstes WSOP Bracelet, während sich Dragan Galic und Nico Behling enttäuscht noch vor dem Final Table verabschieden mussten. Damit heißt es für Deutschland weiter warten auf das erste Bracelet in diesem Jahr.

18 Spieler waren für den Finaltag übrig geblieben. Dragan und Nico waren short in Tag 3 gegangen, doch durch die klare Führung von Jason DeWitt waren auch einige andere knapp an Chips. Veronica Dunn, die sich ja nach einem grandiosen Comeback im Finale wiederfand, musste sich mit Platz 17 begnügen. Dann war es aber schon für Dragan Zeit, Abschied zu nehmen. UTG pushte er mit , Paul Foltyn callte im BB mit Pocket 6s. Keine Hilfe für Dragan am Board und er musste Platz 16 für $31.305 nehmen.

Nico Behling hatte ebenfalls ein Problem mit Pocket 6s. Er war mit im SB all-in. David Benefield callte im BB mit den Sechsern. Und wieder brachte das Board keine Hilfe und Nico Behling räumte seinen Platz. Für Rang 13 erhielt er $39.159.

Als nächster musste Antonio Esfandiari gehen, der am Flop Jack high mit den Assen gegen all-in war. Am River aber ein zweiter Jack am Board und Platz 12 für den Magician. Der Final Table war dann recht schnell gefunden, aber an diesem wurde hart gekämpft. Jason DeWitt  fiel weit zurück, ehe er sich wieder an die Spitze kämpfen konnte. Jeff Williams, der zwischenzeitlich Chipleader gewesen war, musste sich mit gegen die Pocket 7s von DeWitt geschlagen geben und so Platz 3 nehmen.

DeWitt ging als Führender ins Heads-up gegen Samuel Trickett. Doch der gab sich noch lange nicht geschlagen und zwischen den beiden gab es dann ein heftiges Duell. Trickett setzte sich zur Wehr, aber er konnte gegen Jason DeWitt nichts ausrichten. Letztendlich war auch das Kartenglück auf DeWitts Seite. Als Tricket mit all-in pushte, callte DeWitt mit . Am Board und Jason DeWitt durfte sich über den Sieg freuen.

Rang Name Preisgeld
1 Jason DeWitt $     818.959
2 Sam Trickett $     505.725
3 Jeff Williams $     328.762
4 Peter Gilmore $     241.472
5 Amit Makhija $     179.866
6 David Benefield $     135.718
7 James Carroll $     103.594
8 Paul Foltyn $       79.957
9 Manny Minaya $       62.350
10 Perry Friedman $       49.024
11 Jesse Chinni $       49.024
12 Antonio Esfandiari $       49.024
13 Nico Behling $       39.159
14 Anthony Gargano $       39.159
15 Joshua Cooper $            39.159
16 Dragan Galic $            31.305
17 Veronica Dunn $            31.305
18 Joshua Macciello $            31.305

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments