WSOP Events weltmeister

WSOP 2015 Event #11: William Kakon holt Gold

Beim $1.500 Fixed-Limit Hold’em Event der World Series of Poker 2015 hat sich William Kakon aus den USA das Bracelet sowie $196.055 Preisgeld geschnappt. Für Thomas Butzhammer kam das Ende auf Platz 27.

Für den letzten Tag bei Event #11 der WSOP 2015 kehrten 28 Spieler in den Amazon Room zurück. Unter ihnen Thomas Butzhammer, der jedoch mit fünf Small Bets einer der Shorties im Feld war und sich kurz nach dem Start verabschieden musste.

Nach rund sechs Stunden an den Tischen war das Feld auf zehn Spieler reduziert und es ging an den inoffiziellen Final Table. Hier dauerte es keine Viertelstunde, bis sich Jay Helfert auf Rang 10 verabschiedete und es in die Dinner Break ging.

Der erste freie Stuhl am offiziellen Final Table gehörte Alexander Kostritsyn. Der russische High Roller war preflop mit gegen Kevin Songs Pocket Tens all-in und verpasste das Board .

Platz 8 ging an Hector Contreras, der seine letzten Chips mit gegen das gefloppte Set von Bryan Pimlott rein brachte. Direkt im Anschluss ging Brandon Cantu am Turn mit Kings all-in und bekam den Flush von William Kakon gezeigt.

Shannon Shorr schickte Kevin Song auf Platz 6 an die Rails und musste sich dann später selbst verabschieden, als er mit Trips gegen Full House alle Chips verspielte. Platz 4 ging an Bryan Pimlott. Der Amerikaner callte mit eine 3-Bet am Flop zum All-in und konnte sich nicht gegen Kakons Straight verbessern.

William_Kakon_thumb
Foto: WSOP.com

Bevor es in das Heads-Up ging, gab es eine kurze Pause und die Finalisten konnten sich etwas frisch machen. Nach nur vier Händen im neuen Level erwischte es Mike Lancaster, der preflop mit Jacks all-in war und von Kakon und Daniel Needleman gecallt wurde. Beide checkten das Board durch und Kakon kassierte mit den Pot.

Es dauerte 80 Hände bis das Heads-Up erreicht war und fast noch einmal so viele, bis das Bracelet vergeben war. Das Duell zwischen Neeldeman und Kakon zog sich fast drei Stunden. In Hand #151 des Final Tables fiel dann endlich die Entscheidung. Needleman ging am River mit einem Raise und Pocket Tens all-in und Kakon callte mit ,was genug für den Sieg war.

Event #11: $1,500 Limit Hold’em

Spieler: 626
Preispool: $845.100

—> WSOP 2015 News auf PokerFirma
—> World Series of Poker 2015 Schedule
—> WSOP 2015 Ultimate Schedule (inkl. Side Events)

Hier die Payouts:

Platz Spieler Wohnort Preisgeld
1 William Kakon United States $196.055
2 Daniel Needleman United States $121.051
3 Mike Lancaster United States $78.693
4 Bryan Pimlott United States $57.799
5 Shannon Shorr United States $43.053
6 Kevin Song United States $32.485
7 Brandon Cantu United States $24.796
8 Hector Contreras United States $19.138
9 Alexander Kostritsyn Russia $14.924
10 Jay Helfert United States $11.734
11 Carroll Johnson United States $11.734
12 T Sammatarohutchins United States $11.734
13 Wook Kim United States $9.373
14 David Chiu United States $9.373
15 Pt Hayes United States $9.373
16 Hien Tran United States $7.493
17 Binh Nguyen United States $7.493
18 Adam Duguay Canada $7.493
19 Russ Salzer United States $6.076
20 Daniel Joo United States $6.076
21 Benjamin Holguin United States $6.076
22 James Sievers United States $6.076
23 Nicholas Abourisk Ireland $6.076
24 Paul Cogliano United States $6.076
25 Robert Goldstein United States $6.076
26 Francois Vigeant Canada $6.076
27 Thomas Butzhammer Austria $6.076
28 James Meek Canada $4.989
29 Jeff Shulman United States $4.989
30 Frederic Samelian United States $4.989
31 Nancy Nguyen United States $4.989
32 Brandon Young United States $4.989
33 Craig Fishman United States $4.989
34 Robert Mckeithen United States $4.989
35 Matt Molinari United States $4.989
36 Aaron Raap United States $4.989
37 Matt Glantz United States $4.143
38 Kenneth Bruno United States $4.143
39 Dennis Kim United States $4.143
40 Braden Murphy United States $4.143
41 Brett Reichert United States $4.143
42 Eric Froehlich United States $4.143
43 Vasili Firsau Belarus $4.143
44 Christopher Vitch United States $4.143
45 Rellie Sigua United States $4.143
46 Ronald Matsuura United States $3.474
47 Jesse Simonelli United States $3.474
48 Barry Greenstein United States $3.474
49 Allen Kessler United States $3.474
50 Kian Min Sim United States $3.474
51 Matthew Lichtie United States $3.474
52 Ha Tran United States $3.474
53 Jesse Daige United States $3.474
54 Kin-Yarn Lee Canada $3.474
55 Peter Cleven United States $2.940
56 Avraham Kadosh United States $2.940
57 Alon Croitoru United States $2.940
58 Ian Johns United States $2.940
59 Brennan Kennedy Canada $2.940
60 Jim Karambinis United States $2.940
61 Jason Vanstrom United States $2.940
62 Grant Hansen United States $2.940
63 Joe Kuether United States $2.940
64 Klein Bach United States $2.512
65 Mark Ivan United States $2.512
66 Kevin Igersheim United States $2.512
67 Joseph Soriano United States $2.512
68 Joseph Ogden United States $2.512
69 William Jensen United States $2.512
70 Mark Scacewater United States $2.512
71 Eric Rivkin United States $2.512
72 Theodore Park United States $2.512

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments