WSOP Events weltmeister

WSOP 2015 Event #2: Wang siegt, Rang 3 für Koren

Artur Koren schrammte beim $5.000 No-Limit Hold’em der World Series of Poker 2015 knapp an einem Bracelet vorbei. Am Ende belegte der Wahlösterreicher Rang 3. Den Sieg schnappte sich der US-Amerikaner Michael Wang.

Ursprünglich war das Turnier auf vier Tage angesetzt, doch als nach Tag 2 nur noch 20 Spieler übrig waren, gab es das erste Bracelet der WSOP 2015 bereits Heute. Das Spiel war rasant und nach nur vier Stunden war der Final Table erreicht.

Seat 1: Long Nguyen – 1.554.000 (77 BB)
Seat 2: Joe Ebanks – 725.000 (36 BB)
Seat 3: Greg Merson – 2.066.000 (103 BB)
Seat 4: Amir Lehavot – 1.302.000 (65 BB)
Seat 5: Jason Wheeler – 814.000 (40 BB)
Seat 6: Byron Kaverman – 94.000 (4 BB)
Seat 7: Bryn Kenney – 1.824.000 (91 BB)
Seat 8: Artur Koren – 1.412.000 (70 BB)
Seat 9: Michael Wang – 764.000 (38 BB)

Koren war zu diesem Zeitpunkt gut aufgestellt und durfte zusehen, wie nach nur drei Händen Micheal Wang mit gegen Shorty Byron Kaverman vom Tisch nahm. In Hand 34 erwischte es dann Long Nguyen, der am Turn mit all-in ging, jedoch damit in die Quads von Greg Merson rannte.

Artur Koren war nicht untätig und sicherte sich einen wichtigen Pot mit Assen. Joe Ebanks eröffnete aus früher Position mit einem All-in, im Hijack callte Amir Lehavot und Koren annoncierte das All-in. Lehavot callte und Koren machte direkt am Flop ein Set.

Keine zehn Minuten später sicherte sich Koren mit gegen die letzten Chips von Lehavot und das Spiel ging zu fünft weiter. Koren war dann auch die Endstation für Jason Wheeler, der ein Preflop Duell mit gegen (Board: ) verlor.

Leider sollte es am Ende nicht reichen. Kurz nachdem sich Greg Merson auf Rang 4 verabschiedete, erwischte es Artur Koren unglücklich mit gegen Bryn Kenney (Board: ).

Kenney startete das Heads-Up mit 9,2 Millionen (184 BB) zu Michael Wangs 1,3 Millionen (26 BB) doch Wang doppelte früh mit gegen auf, sodass alles wieder offen war. Das Heads-Up war nach 51 Händen beendet und ging zugunsten von Wang aus.

Am River spielte Kenney an und nach rund einer Minute Bedenkzeit ging Wang all-in. Kenney callte, auch wenn man ihm anmerkte, dass er nicht sehr glücklich war und zeigte zum Flush. Wang drehte zum höheren Flush um und war der Sieger.

Event #2: $5,000 No-Limit Hold’em

Spieler: 422
Preispool: $1.983.400

—> WSOP 2015 News auf PokerFirma
—> World Series of Poker 2015 Schedule
—> WSOP 2015 Ultimate Schedule (inkl. Side Events)

Hier die Payouts:

Platz Spieler Ort Preisgeld
1 Michael Wang United States $466.120
2 Bryn Kenney United States $287.870
3 Artur Koren Austria $208.177
4 Greg Merson United States $152.126
5 Jason Wheeler United States $112.339
6 Amir Lehavot Israel $83.838
7 Joe Ebanks United States $63.210
8 Long Nguyen United States $48.137
9 Byron Kaverman United States $37.030
10 David Sands United States $28.759
11 Jack Schanbacher United States $28.759
12 Carl Westcott United States $28.759
13 Nam Le United States $22.670
14 Barry Hutter United States $22.670
15 Michael Brenden United States $22.670
16 Rong Li China $17.870
17 Steve Merrifield United States $17.870
18 Alex Bolotin United States $17.870
19 Kevin MacPhee United States $14.280
20 Corrie Wunstel United States $14.280
21 Jesse Martin United States $14.280
22 Corey Hochman United States $14.280
23 Brian Altman United States $14.280
24 Ronald Lee United States $14.280
25 Andy Frankenberger United States $14.280
26 Charles Klapproth United States $14.280
27 Jeremy Ausmus United States $14.280
28 Mike Gorodinsky United States $11.523
29 Brian Hastings United States $11.523
30 Tommaso Briotti Italy $11.523
31 Tony Gregg United States $11.523
32 Scott Baumstein United States $11.523
33 Bryan Piccioli United States $11.523
34 Justin Conley United States $11.523
35 Ryan Olisar United States $11.523
36 Mark Radoja Canada $11.523
37 Felix Stephensen Norway $9.381
38 Justin Schwartz United States $9.381
39 Seth Davies United States $9.381
40 Shaan Yuhas United States $9.381
41 Adam Geyer United States $9.381
42 Dan Sindelar United States $9.381
43 Jeremiah Fitzpatrick United States $9.381
44 Hiren Patel United States $9.381
45 Hunter Frey United States $9.381

 


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
phillo283
5 Jahre zuvor

Hab das Heads-Up eben gesehen…Kenney eindeutig stärker, aber zwei cooler in Folge und weg war das Ding.