WSOP Events weltmeister

WSOP 2015 Event #8: Paul Michaelis holt das Bracelet!

Das erste Bracelet für einen Deutschsprachigen ist da. Paul Michaelis hat sich beim $1.500 Pot-Limit Hold’em Event der World Series of Poker 2015 im Finale durchgesetzt. Der 24-jährige Deutsche kassierte $189.818 Siegprämie.

Tag 3 startete mit 15 Spielern und es dauerte etwas über zwei Stunden, bis es an den inoffiziellen Final Table ging. Michaelis war zu diesem Zeitpunkt der Führende, trat diese Führung jedoch wenig später an Poker-Pro Tom Marchese ab.

Kaum saßen die letzten zehn Spieler zusammen, verabschiedete sich Steven Wendroff auf Platz 10, sodass der offizielle Final Table gefunden war. Nach 20 Händen wurde der nächste Stuhl geräumt. Am Flop setzte Paul Michaelis Will Mitchell all-in. Der Brite callte mit doch Turn und River brachten Michaelis das höhere Two Pair.

Platz 8 ging an Georgios Sotiropoulos. Der Grieche stellte am River mit Air rein und Michaelis entschied das Duell der Wahlösterreicher mit für sich. Michaelis kümmerte sich dann auch noch um Kevin Andriamahefa. Hier unterlag der Amerikaner mit Pocket Tens gegen die Jacks des Deutschen.

EV 08 Bracelet Winner_Paul Michaelis
Foto: WSOP.com

Tom Marchese war ebenfalls nicht untätig und schickte mit gegen Michel Leibgorin und mit gegen Hillery Kirby an die Rails. Platz 4 ging an David Eldridge, der recht unglücklich ein Preflop Race mit gegen Michaelis unterlag, als das Board mit gedealt wurde.

In Hand 92 des Final Tables kassierte Tom Marchese den Stack von Jesse Cohen ( < ) und es ging in das Heads-Up. Paul Michaelis führte zunächst, doch Marchese konnte für kurze Zeit Oberhand gewinnen.

Nach 24 Händen fiel dann die Entscheidung. Tom Marchese ging per 4-Bet vor dem Flop mit all-in und Michaelis callte mit . Am Turn gab es das Set für den gebürtigen Berliner und am River war der Sieg perfekt.

Event #8: $1,500 Pot-Limit Hold’em

Spieler: 639
Preispool: $862.650

—> WSOP 2015 News auf PokerFirma
—> World Series of Poker 2015 Schedule
—> WSOP 2015 Ultimate Schedule (inkl. Side Events)

Hier die Payouts:

Platz Spieler Herkunft Preisgeld
1 Paul Michaelis Austria $189.818
2 Tom Marchese United States $117.199
3 Jesse Cohen United States $76.189
4 David Eldridge United States $55.960
5 Hillery Kerby United States $41.683
6 Michel Leibgorin France $31.452
7 Kevin Andriamahefa United States $24.007
8 Georgios Sotiropoulos Greece $18.529
9 William Mitchell United Kingdom $14.449
10 Steven Wendroff United States $11.361
11 Tristan Wade United States $11.361
12 Kyle Bowker United States $11.361
13 Andrey Gulyy United States $9.075
14 Artem Metalidi Ukraine $9.075
15 Steven Uccio United States $9.075
16 Matthew Alexander United States $7.254
17 Justin Clark United States $7.254
18 Eric Baldwin United States $7.254
19 Robert Edelstein United States $5.883
20 Luke Blindert United States $5.883
21 Emad Alabsi United States $5.883
22 William Kopp United States $5.883
23 Syed Shah United States $5.883
24 Jonathan Duhamel Canada $5.883
25 Joshua Weiss United States $5.883
26 Samuel Skolnik United States $5.883
27 Parimal Parmar United States $5.883
28 Hoyt Corkins United States $4.830
29 Everett Carlton United States $4.830
30 Aaron Virchis United Kingdom $4.830
31 Jesse Sylvia United States $4.830
32 Joe Cada United States $4.830
33 Ryan Franklin United States $4.830
34 Jake Schwartz United States $4.830
35 Binh Nguyen United States $4.830
36 James Iv Pritchard United States $4.830
37 Thomas Pettersson Sweden $4.011
38 Hiren Patel United States $4.011
39 Fernando Brito Brazil $4.011
40 Emanuel Santiago United States $4.011
41 Oleksii Khoroshenin United Kingdom $4.011
42 Christine Difiore United States $4.011
43 Nabih Zaczac United States $4.011
44 Tony Ma United States $4.011
45 Antonio Esfandiari United States $4.011
46 David Packer Austria $3.364
47 Joseph Crisante United States $3.364
48 Manuel Blaschke Austria $3.364
49 Andrey Zaichenko Russia $3.364
50 Jose Arenstein Brazil $3.364
51 Michael Michnik United States $3.364
52 Konstantinos Pantaridis United States $3.364
53 Ashton Griffin United States $3.364
54 Miguel Cieri Venezuela $3.364
55 Kazuhito Oshima United States $2.846
56 Herbert West United States $2.846
57 Thomas Balla United States $2.846
58 Alexandru Masek United States $2.846
59 Rodrigo Portaleoni Brazil $2.846
60 Axel Mollenkott Germany $2.846
61 Joshua Levkov United States $2.846
62 Jonnie Kedj United States $2.846
63 Kevin Daniell United States $2.846
64 Justin Young United States $2.432
65 Ryan Tosoc United States $2.432
66 Ajay Bhatnagar United States $2.432
67 John Roveto United States $2.432
68 Robert Cote United States $2.432
69 Chris Moorman United Kingdom $2.432
70 Tom Nguyen United States $2.432
71 Fabrice Halleux Belgium $2.432
72 Andrew Teng United Kingdom $2.432

 


13 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ziga
5 Jahre zuvor

Wiedermal ein Top Mttler aus Berlin . Gratz Paul . War eine Frage der Zeit. Sehr geil.

Meier
5 Jahre zuvor

Glückwunsch vom Potsdamer Platz, Respekt!

HerrMAphrodite
5 Jahre zuvor

Gratulation.

Offline
5 Jahre zuvor

Das macht Spaß zu lesenGratulation

Rainer G.
5 Jahre zuvor

Ich schließe mich den Vorrednern an. Gratulation! Und wichtig: Paul stammt aus Berlin, nicht aus Austria

peter
5 Jahre zuvor

Wer nicht blöd ist, zieht nach wien zur wsop….österreich hat einfach das beste steuersystem

sosueme
5 Jahre zuvor

gratz paul, WP

DiamondPlayer
5 Jahre zuvor
Pianonuts
5 Jahre zuvor

Ist Lustig der clip. Aber es gibt nur einen Orginal Diamondplayer aus Berlin. und du bist es mit grösster Wahrscheinlichkeit nicht. Also höreauf dich für jemand anderes auszugeben du super Witzbold!.

Berliner
5 Jahre zuvor

Pianonuts, was ist denn mit dir los Junge??? „Es gibt nur einen Diamondplayer aus Berlin“ hat er wahrscheinlich ein Patent drauf wa!? Junge kümmer dich mal um dein Leben!

Pianonuts
5 Jahre zuvor

Tachschen Berliner. Es geht dabei um einen nickname von einen bekannten reg aus Berlin. Und ja nicknames werden nicht einfach so gebitet.Ist doch klar. Der jenige der es hier gemacht hat, ist entweder ein fan, ein troll oder ein hater. In allen 3 Fällen ist er ja nicht das orginal. Nur darum ging es.Ist doch nicht schlimm. Kühl dich also wieder ab um Patente ging es hier nicht nur um etwas insider wissen, was Dir scheinbar fehlt.
Ausserdem ist das Thema der Sieg von P.M also schwenk wieder zum eigentlichen Thema und kümmere dich um etwas, wovon du etwas mehr verstehst.

Berliner
5 Jahre zuvor

Pianonuts, Junge du bist der erste, der hier vom eigentlichen Thema abgeschwenkt ist, also erzähl doch keinen Blödsinn!
Hängst dich an einem Nickname der nicht mal deiner ist! Daraus schließe ich das du kein Leben hast Junge!

Pianonuts
5 Jahre zuvor

Du schreibst hier Blödsinn auf einer runtergekommenen schwachen Art und merkst es nicht mal selbst. Lebe dein leben und schließe was dir beliebt. Falsch bleibt falsch.