WSOP Events weltmeister

Poker Gossip: Betrugsvorwürfe gegen Melanie Weisner

2

Bei der World Series of Poker (WSOP 2015) soll es zum Betrug gekommen sein. Poker-Pro Jack Salter wirft Melanie Weisner und Dylan Wilkinson Collusion sowie Soft Play bei Satellites vor.

Einmal mehr gibt es Betrugsvorwürfe. Wie Jack Salter auf Twitter berichtet, sollen sich Poker-Pro Dylan Wilkinson und Melanie Weisner gemeinsam für WSOP Sit-and-Gos anmelden und dabei nicht nur Shares tauschen, sondern gezielt betrügen.

Handfeste Beweise hat Salter jedoch nicht. Der Brite beruft sich auf Aussagen von SnG-Regulars, die ihm verdächtiges Verhalten von Weisner und Wilkinson gemeldet haben. Salter berichtet von einer verdächtigen Hand, bei der Melanie Weisner in einer eindeutigen All-in Situation nur mit einer kleinen Raise eröffnet hat, um einen Shorty zwischen sich und Wilkinson in den Pot zu bringen.

Nach eigenen Angaben möchte Jack Salter die Leute nur warnen und glaubt nicht daran, dass diese Art von Betrug wirklich bewiesen werden kann. In der Poker-Community genießt Melanie Weisner ohnehin keinen guten Ruf mehr. Die ehemalige Poker-Pro unterstützte sehr lange Lock Poker, obwohl die Geldprobleme und Missstände offensichtlich waren. Mittlerweile widmet sich die 28-Jährige ihrer Karriere als Sängerin und Schauspielerin.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT