Kolumnen

WORTE DES VORSITZENDEN

Heute richtet der Große ehrenwerte Vorsitzende das Wort an Euch. Er möchte Euch loben, er ist begeistert, ob der Resonanz und der entgegengebrachten Liebe und Wärme. Er spricht Euch ein großes, von Herzen kommende Lob aus für Eure Ideen, Eure forsche Herangehensweise und Eure Umsetzungen.

Der Große Ehrenwerte Vorsitzende sieht sich bestätigt. Aus diesem Grund hat er sich auf der dafür eigens einberufenen außerordentlichen Vorsitzendenversammlung einstimmig zum Großen Vorsitzenden auf Lebenszeit gewählt. So also ward es gesprochen, so wird es geschehen. Nun also freut Euch, geht hin und verkündet die frohe Neuigkeit. Und huldigt ihn, er hat es verdient. Bringt ihm Geld, Frauen und Rotwein. In dieser Reihenfolge. Gehet hin und verkündet das Werk. Frage nicht, was der Pimmel für Dich tun kann, frage, was Du für den Pimmel tun kannst.

Der Grosse Ehrenwerte Vorsitzende zieht sich nun in seine Privatgemächer zurück, er ist müde und erschöpft. Weitere Informationen werden folgen. Wenn es ihm dann möglich ist und es ihm behagt. Dann wird er weitere politische Aussagen tätigen, neue Vereinsinhalte bekanntgeben. Und auch die strategische Planung des Weltpokertages. Ebenfalls werden Euch der erste, noch geheime Businessplan zur neuesten Kampagne vorgestellt, der AntiAnte AG. Auch diese mehr als geniale Idee entspringt seinem Hirn, ist featured by Pimmel eV und powered by Pokerfirma; denn die haben das Standing.

Ist das nicht alles herrlich? Ich kann mich daran gewöhnen, über mich in der dritten Person zu reden. Das bringt mich meinem Idol etwas näher, Lothar Matthäus macht das auch schon seit Jahren. Womit wir direkt bei der Auswahl zum PIMMEL DES MONATS sind; ich bitte um Abstimmung, es soll ja schließlich alles mehr oder weniger demokratisch zugehen. Zur Auswahl stehen diesen Monat:

Lothar Mätthaus wegen seiner Verdienste um die Nachwuchsförderung,
Thomas Lamatsch wegen seinem guten Aussehen in der Konkurrenzsendung der Golden Girls
und Horst Metzger, der erste Seat Open beim Sachpreisevent letzten Donnerstag in Uschi´s Eck in Wanne Eickel.

Abschließend möchte der Große Ehrenwerte Vorsitzende seine Termine bekanntgeben, sollte seine treue Gefolgschaft ihn sehen, ihn berühren wollen. An diesem Wochenende hat er das große Vergnügen, ein Poker-Charity-Event mit der hübschesten aller Fußballmoderatorinnen Jessica K. co-moderieren zu dürfen. Und ein mindestens genauso großes Vergnügen wird seine Reise im November nach Las Vegas, mit Marlix Reisen. Mau Mau und Hochglanzpoker vom Feinsten. Gewonnene Gelder werden nach Abzug der Kosten natürlich dem Verein zugeführt.


12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
MitGlied
9 Jahre zuvor

Gartenbach, wir folgen Dir.

Horst Koch
9 Jahre zuvor

Nur geil. Ich werde mich an der AntiAnte AG beteiligen, lass ER mich wissen, wo ich Aktien bekomme. Und meine Stimme zum Pimmel des Monats bekommt Horst.

LOL
9 Jahre zuvor

Es gibt nix besseres … Ich freu mich schon auf die ganzen humorbefreiten Kommentatoren hier. Gartenbach, den Oberpimmel, den Gott der Pokerschreibe wirds eh nicht stören. Ich bin übrigens für Lamatsch

Cicero
9 Jahre zuvor

Ich verstehe nicht, warum der Start/ die Abreise nicht am 11.11 ist. Das wäre dann ein „Schicksalsdatum“!

LuckyCat
9 Jahre zuvor

Nachdem mich am Sonntag im Vegas-Package Finale so ein Oberpimmeldonk als Bubbleboy abgeschossen hat, wollten wir eigentlich gleich Vegas im Oktober buchen – aber mit diesen heissen Infos sollten wir unsere Reisepläne nochmal ernsthaft überdenken…

Links
9 Jahre zuvor
Nico
9 Jahre zuvor

Immer aufrecht!

stefan
9 Jahre zuvor

In Anbetracht und voller Huldigung des bislang schon überwältigenden Erfolgs, den unser Große Ehrenwerte Vorsitzende quasi im Alleingang inzwischen in der Pokergemeinde errungen hat, und angesichts der leider immer noch unverschämt und unverständlichen penetranten Ignoranz der gesamten Politik was unsere allzu berechtigte Anliegen angeht, kann es nun praktisch nur noch eine revolutionäre Aktion geben, um das Universum endgültig von der Richtigkeit unserer Forderungen zu überzeugen: unser Große Ehrenwerte Vorsitzende wird sicher höchstpersönlich alsbald zur Tat schreiten, und sich aus Protest öffentlich von seinem besten Teil trennen!
Diese zutiefst selbstlose Tat muss dann selbstverständlich in die Geschichtsbücher eingehen, und da mir selbst die Größe an Kreativität und Demut fehlt, ein angemessenes Denkmal für diese Großtat zu ersinnen, möchte ich hiermit schon jetzt zur Wahl eines Experten-Gremiums aufrufen, das gemeinsam über die Errichtung eines Denkmals zum ewigen Gedenk an die aufgeopferte Potenz unseres gottgleichen Großen Ehrenwerten Vorsitzenden erinnert! Vorschläge auch für weitere Protestaktionen sind sicher ebenfalls willkommen!

pisces1967
9 Jahre zuvor

@stefan: ……ein Udo ohne Pimmel ist doch kein echter und ehrenwerter Vorsitzender mehr. Zumal man ihn dann ihn nicht mehr hört (sehr piepsige Stimme in ganz hoher Frequenz!)…..das will doch keiner, oder?

Lass mal alles da, wo es hängt – und jetzt weiter ranpimmeln.

Freiheit für Poker in Deutschland.

stefan
9 Jahre zuvor

Für eine Bewerbung im Knabenchor, da ist es für unseren Großen Ehrenwerten Vorsitzenden nun wahrlich zu spät, und den bleibenden Stimmbruch hat ja nun er schon hinter sich. Aber wer eine bessere Idee hat, wie unser Großer Ehrenwerte Vorsitzende die Pokerwelt nun kann retten – immer her damit!

Zumal wäre es ja auch im Sinne der ganzheitlichen Bewegung, einen Großen Ehrenwerten Vorsitzenden zu haben, der Mitglied ohne Glied ist!

In Anbetracht der vielfältigsten Defizite körperlicher und geistiger Art auf der Gegenseite der Politik wäre das vielleicht nur gerecht bzw. ein Schritt, sich anzunähern?! „Überholen ohne Einzuholen“ mal anders gedacht 😉

LOL
9 Jahre zuvor

Ich sach ma: Udo for President

ebay
9 Jahre zuvor

… ich trenne mich ungern!

Udo’s erstes Autogramm als Ehrenwerter Vorsitzender:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=300568236188