Casinos Austria

WPT Baden – Zwanzig Spieler kämpfen um einen Platz am Final Table

Nur fünf Levels standen gestern an Tag 3 beim € 3.300 Main Event der World Poker Tour Baden auf dem Programm. Es ging um die Bubble und schließlich waren es zwanzig Spieler, die für Tag 4 übrig blieben. Chipleader ist Vladimir Bozinovic vor Paul Berende.

44 der 254 Spieler hatten es in Tag 3 geschafft. PartyPoker Pro Bodo Sbrzesny lag hauchdünn vor Vishal Pundjabi in Führung. 17 Spieler sollten noch leer ausgehen und die Suche nach ihnen, sollte sich doch als schwierig herausstellen.

Gleich in den ersten Minuten gab es drei Seat open und das Tempo blieb durchwegs hoch. Allerdings waren es nicht zwangsläufig die Shortstacks, die ihre Plätze räumen mussten. Vishal Bundjabi war im freien Fall und sollte ebenso leer ausgehen wie Phil Huxley und Thomas Taubenschuss. Bei Kara Scott sah es eine Zeitlang ganz gut aus, dann aber verlor sie fast alle Chips mit gegen . Einmal konnte sie noch verdoppeln, ehe sie dann geradewegs gegen die Asse von Johnny Hansen lief und knapp vor den Geldrängen die Segel streichen musste.

Stefan Rapp hatte sich schon durch Tag 2 gemogelt und auch der dritte Tag begann für ihn wenig ereignisreich. Er schaffte es weiterhin ohne Showdown ein bisschen aufzubauen. Der erste Showdown war mit gegen von Zsolt Visnyiczai. Das Board änderte nichts und Stefan durfte sich über ein bisschen mehr Chips freuen. Als es auf die Bubble zuging, war er aber schon sehr short. Und schließlich war er mit Pocket 7s gegen Pocket 9s all-in. Der Flop brachte gleich die , der River aber die für das höhere Set und so musste sich Stefan Rapp als Bubble Boy verabschieden.

Damit hatten alle € 6.500 sicher. Obwohl einige sehr short waren, schieden in der nächsten Hand nicht gleich mehrere Spieler aus. Alois Weiss versuchte dann Fedor Holz aus einem Pot zu bekommen, allerdings zahlte Fedor mit der gefloppten Straße und Alois musste sich mit Platz 26 begnügen.

Auch Julian Herold kommt an Tag 4 nicht wieder. Er konnte zwischenzeitlich sein STack gut ausbauen, schließlich verlor er dann aber short mit Pocket 5s gegen und musste Platz 22 nehmen.

Die meisten von Julians Chips stapeln sich bei Vladimir Bozinovic. Der konnte mit 975.000 Chips die Führung übernehmen. Bester Deutscher ist aktuell Fedor Holz auf Rang 3.

Heute geht es ab 14 Uhr um einen Platz am Final Table. Da wollen natürlich nicht nur die beiden PartyPoker Pros Marvin Rettenmaier und Bodo Sbrzesny, die beide noch im Rennen sind. Alle 20 Spieler haben € 8.100 sicher, das Ziel heute ist eindeutig Final Table. Und bei Pokerfirma.com könnt Ihr natürlich mitlesen, was im Grand Casino passiert.

Vorname Name Nation Chipcount Tisch Platz
Vladimir BOZINOVIC SRB 975.000 31 7
Paul BERENDE NLD 895.000 24 4
Fedor HOLZ GER 642.000 24 5
Rien DE VRIES NLD 583.000 31 4
Adrian APMANN AUT 502.000 31 8
Martin STASZKO CZE 421.000 25 2
Kimmo KURKO FIN 371.000 31 9
Arpad KOVECSES HUN 349.000 24 3
Michael CSANGO AUT 336.000 24 7
Grzegorz WYRAZ POL 300.000 24 8
Oswin ZIEGELBECKER AUT 292.000 24 6
Cristian MIHU ROU 266.000 31 2
Marvin RETTENMAIER GER 261.000 25 5
Gabor PETERI HUN 247.000 31 1
Bodo SBRZESNY GER 242.000 24 1
Ismael BOJANG GER 217.000 25 3
Stjepan JOKIC AUT 208.000 25 7
Klaus STANEK AUT 199.000 31 5
Lauri PESONEN FIN 193.000 25 6
Robert PRZYGODA GER 114.000 25 8

Payouts:

21 Lukasz WASEK POL 8.100 €
22 Julian HEROLD GER 7.200 €
23 Daniele SCATRAGLI ITA 7.200 €
24 Johnny HANSEN DNK 7.200 €
25 Ammar NAAMANI BEL 6.500 €
26 Alois WEISS AUT 6.500 €
27 Mitchell JOHNSON GBR 6.500 €

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments