News

WPT Bay 101 Shooting Stars – Missing in Action

Gestern startete in San Jose das $10.000 Shooting Stars Event der World Poker Tour (WPT). Es geht nicht nur um den Titel, sondern auch darum, so viele Stars wie nur möglich zu eliminieren. Die Bounties Stars waren auch alle da, nur an Jägern mangelte es gewaltig.

Nur 136 Spieler waren angetreten, davon 25 Shooting Stars, die es zu jagen galt. Eigentlich ein Trauerspiel, nimmt man die massiven Teilnehmerzahlen der European Poker Tour her. Der Jagdlaune tat das ungleiche Verhältnis zwischen Jägern und Gejagten keinen Abbruch. Doch wie die erste große Hand von Joe Sebok zeigt, kann man auf der Jagd auch schon mal scheitern. Sebok trat mit an, sein Gegner . Der Flop brachte – Full House für Sebok. Der Turn die und damit das Full House für seinen Gegner. Am River verirrte sich aber der letzte aufs Board und Sebok verdoppelte.

Neben Sebok waren noch unter anderem Phil Hellmuth, Layne Flack, Mike Matusow, Nenad Medic, Allen Cunningham, Annie Duke, Jamie Gold, Erick Lindgren und Freddy Deeb zu jagen. Die Bounty von Andy Bloch wurde fällig, als er mit Königen an den Assen seines Gegners scheiterte.

Langsam wurden die Stars weniger. Erik Seidel musste ebenso gehen wie John Juanda und David Singer. Für Phil Hellmuth kam das Aus, als er auf einen Flop von mit Pocket 9s all-in pushte. Sein Gegner callte sofort und zeigte Könige. Turn , River und Phil Hellmuth war nicht mehr.

Todd Brunson hatte Pech, als er mit :Ax. gegen antrat. Das Board brachte und auch für Todd Brunson war der Tag vorbei. Mike Matusow lag mit seinen Pocket 7s schon zurück, als sein Gegner am Board :6x. mit all-in pushte. Der River änderte daran auch nichts mehr. In der nächsten Hand war Mike all-in. Mit und einem Board von musste er den Pot mit teilen. Er konnte in der nächsten Hand dann doch noch auf 10.000 verdoppeln, aber eine Hand später scheiterte Mike endgültig. Und zwar mit :Ax. an , weil das Board brachte.

Als die zehn Levels vorbei waren, saßen nur noch 50 Spieler an den Tischen. Bounty Hunter des Tages war Shawn Buchanan, der Jamie Gold, David Singer und Marco Traniello eliminiert hatte und so bereits $15.000 sicher hat.

Heute startet Tag 1b. Wieder werden 25 Bounty Stars mit dabei sein. Bleibt nur zu hoffen, dass die Jäger ein wenig mehr werden.

Hoang Nguyen — 198.300
David Pham  — 160.600
Conner Stockett  — 124.500
Jonathan Little  — 121.300
Matthew Lessinger  — 107.700
Faraz Jaka —  95.600

Chad Brown — 77.900
Annie Duke  — 73.800
Freddy Deeb  — 68.300
Joe Sebok  — 65.200
Kenny Tran  — 63.700
Hoyt Corkins — 57.200
Erick Lindgren — 27.400
Paul Wasicka  — 32.100
Gavin Smith — 7.100


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments