News

WPT Foxwoods: Wo bleiben die Stars?

Nach Tag 2 beim $9.700 No Limit Hold’em Championship Event der World Poker Finals in Foxwoods sind noch 91 der 412 gestarteten Spieler mit dabei. Wirft man einen Blick auf das Leaderboard am Ende des Tages, so muss man sich doch fragen, wo die Stars geblieben sind.

Viele Stars waren in den zweiten Tag im Foxwoods Resort Casino gegangen. Phil Ivey führte das Feld gemeinsam mit Jason Potter an. 248 Spieler hatten Platz genommen, Phil Ivey mit Jonathan Little, Jimmy Tran und David Williams keinen allzu leichten Tisch erwischt. David Williams war short, konnte aber zunächst mit Kings gegen die Jacks von Jonathan Little verdoppeln und dann auch noch mit dem Nut Flush gegen Phil Ivey.

Men Nguyen hatte nicht soviel Glück. Auf einem Board von ging er all-in mit , Alex Bolotin callte und zeigte . Der River brachte ein Ass und keine Hilfe mehr für Nguyen. Für David Williams ging es einstweilen weiter bergauf, als er mit seinen Kings gegen Queens wieder verdoppeln konnte und bereits über 150.000 vor sich stehen hatte.

Mit Carlos Mortensen musste sich ein weiterer WPT-Champion vom Traum des neuerlichen Titelgewinns verabschieden. Mit war er gegen all-in. Das Board brachte und Mortensen musste seinen Platz räumen.

Für Phil Ivey sah es bis zum letzten Level recht traurig aus. Er hatte über 100.000 abgebaut. Doch in Level 10 schaffte er es, noch einmal zu verdoppeln und konnte den Tag zumindest mit 187.900 schließen. Von einem Chiplead ist er aber weit entfernt. Dort rangiert nämlich Jonathan Jaffe mit 522.000. Der ist zwar kein Anfänger, aber wirklich bekannt ist Jaffe auch nicht. Zuletzt schaffte er es auf Platz 4 beim $10.000 Heads-Up Championship der WSOP 2008.

Die Top 10 sind voll mit Namen, die man zumeist nicht einmal in den USA kennt, in Europa schon gar nicht. Anders ist es mit Platz 12. Dort konnte sich nämlich Freddy Deeb niederlassen, der damit knapp vor Chris Ferguson liegt. Noch zahlreiche Pros sind unter den verbliebenen 91 Spielern, nur eben nicht auf den vorderen Plätzen. Mit dabei sind u.a. Anna Wroblewski, Allen Kessler, Mike Matusow, Michael Binger, ebenso wie die beiden PokerStars Pros Victor Ramdin und Daniel Negreanu.

Heute an Tag 3 geht es um die Geldränge. 50 Plätze werden bezahlt, doch bis dahin kann es für manche noch ein langer Weg werden.

1 Jonathan Jaffe 522.000
2 Larry Greenberg 370.200
3 Arthur Azen 350.000
4 Adam Lippert 338.200
5 Charlie Marchese 322.700
6 Tom Nguyen 315.000
7 Jack Schanbacher 310.000
8 Richard Dabal 299.000
9 Jing Tian 290.300
10 Dimitri Haskaris 290.000
11 Vadim Trincher 260.800
12 Freddy Deeb 258.400
13 Chris „Jesus“ Ferguson 239.800
14 Thomas Renault 235.800
15 Ron Kirsh 227.600
16 Ray Lynn 224.100
17 Toto Leonidas 214.200
18 Ryan Young 203.800
19 Kevin „BelowAbove“ Saul 199.700
20 Daniel Grubbs 199.100
21 Daniel Shiff 196.800
22 Bill Parker 191.900
23 Christian „Charder“ Harder 188.900
24 Phil Ivey 187.900
25 Gavin Smith 187.800
26 Joshua Flamm 175.100
27 Will „The Thrill“ Failla 169.000
28 Ying Pan 168.700
29 Jeff King 165.300
30 Shawn Cunix 164.400
31 Chris MacNeil 154.300
32 Daniel Negreanu 148.900
33 Heney Doiban 143.700
34 Blake Purvis 141.600
35 Joe Cappello 140.900
36 Poorya Nazari 131.600
37 David „The Dragon“ Pham 123.200
38 Carl Restifo 121.800
39 Richard Wallace 121.400
40 Svetlana Gromenkova 120.700
41 Raj Patel 119.300
42 Erik Seidel 114.000
43 Michael Carroll 111.600
44 Dominic Staniscia 110.300
45 Rafael Camejo 109.000
46 Alex Bolotin 105.200
47 Jon Friedberg 103.400
48 Bill Gazes 101.400
49 Rodney Legendre 101.200
50 Michael Judge 100.500
51 Bob Lauria 89.300
52 Paul Snead 87.800
53 Jonathan Little 85.900
54 Duane Hunton 85.300
55 Michael Binger 84.500
56 Chris O’Rourke 84.400
57 Anthony Newman 81.800
58 Victor Ramdin 81.500
59 Joe Ebanks 78.200
60 Mike Matusow 77.200
61 Jared Rubin 75.700
62 Dieu Ly 71.400
63 Luke Vrabel 70.000
64 Haroon Sakhizadah 68.400
65 Doug Mandeville 67.000
66 Steven Levy 65.900
67 David Weisberger 64.900
68 Sam Bernstein 63.900
69 Michael Omelchuk 62.900
70 Greg Breiner 59.800
71 Lou Giampa 58.900
72 Fred Machholz 58.800
73 Jeffrey Hakim 57.900
74 Alexander Wilson 57.600
75 Anna Wroblewski 54.500
76 Natale Kuey 54.200
77 Ronnie „Ron Nasty“ Bardah 52.700
78 Alfonso „Aliwak“ Cammarota 51.500
79 Curt Kohlberg 51.100
80 Akash Seth 45.400
81 Allen „Chainsaw“ Kessler 43.600
82 Randy Haddox 43.500
83 Andrew Sackett 43.000
84 Herb Montalbano 40.400
85 Noel Shankey 38.900
86 Patrick Kelly 37.000
87 Eric Buchamn 37.000
88 Dan Heimiller 34.500
89 Matt Lefkowitz 33.300
90 Bill Rothstein 12.600
91 Ryan Hughes 10.100

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments