WPT

WPT LAPC: Anthony Zinno greift erneut nach dem Titel

0

Der Final Table beim $10.000 Championship Event der World Poker Tour (WPT) LA Poker Classics im Commerce Casino Los Angeles ist besetzt. Igor Yaroshevskyy ist der Chipleader, aber Anthony Zinno der Star am Tisch, denn er könnte Back-to-back den Titel holen.

Im Februar sicherte sich Anthony Zinno bei der WPT Fallsview seinen zweiten WPT Titel. Nun sitzt er auch am Final Table der LAPC und könnte es nach Darren Elias als zweiter Spieler in der laufenden Saison schaffen, zwei aufeinanderfolgende WPT Events zu gewinnen.

Mit zwölf Spielern war es gestern in Tag 5 gegangen. Peter Tran war massiver Chipleader vor Mike Leah. Kaum gestartet musste auch schon Ken Aldrige gehen. Am Turn :Js: :10s: :6s: :Qd: setzte er auf :Ah: :10c: scheiterte aber an :As: :Qc: von Igor Yaroshevskyy. Vadim Baranovsky folgte, als er mit :Js: :10d: den Flip gegen die Nines von Chris Klodnicki verlor.

Mit zehn Spielern ging es an den inoffiziellen Final Table, Peter Tran war nach wie vor massiver Chipleader vor Mike Leah. Am Final Table rückte das Feld aber ein wenig näher zusammen. Anthony Zinno, der sich meiste Zeit im hinteren Drittel des Chipcounts befand, konnte mit den Assen gegen die Fives von Edward Ochana verdoppeln und blieb so weiter mit dabei. Igor Yaoshevskyy konnte sich erstmals an die Spitze setzen, als er Peter Tran bei einem Bluff erwischte und mit dem Full House gegen ihn verdoppelte.

46 Hände dauerte es bis zum ersten Seat open am Final Table. Ray Henson raiste und checkte sowohl den Flop :Jc: :9d: :8c: als auch den Turn :3h: . Auf dem River :Qs: ging er mit seinen Assen all-in und bekam sofort den Call von Peter Tran, der mit :Qx: :10x: schon am Flop die Straße hielt.

16512262607_feb3ca4b61Chris Klodnicki war mit seinen Assen erfolgreicher und schickte damit Tim Cramer mit Pocket 6s nach Hause. Recht schnell fiel dann auch die Entscheidung um den Final Table. Zunächst konnte Mike Leah gegen Chris Klodnicki verdoppeln. Chris hielt erneut die Asse, aber Mike traf mit seinen Queens am River das Set und blieb sitzen. Sechs Hände später war Edward Ochana mit den Jacks gegen die Queens von Igor Yaroshevskyy all-in und fand am Board keine Hilfe. Weitere fünf Hände später war der Final Table gefunden. Mit :As: :Qh: lief Vladimir Dobrovolskiy gegen die Asse von Mike Leah, das Board brachte keine Veränderung und damit standen die letzten sechs Spieler fest.

Igor Yaroshevskyy führt den Final Table an, Mike Leah konnte erneut Rang 2 erobern. Anthony Zinno startet mit 37 BBs seine Back-to-Back Mission. Alle sechs haben $200.830 sicher, auf den Sieger warten $1.015.860 inklusive WPT World Championship Ticket. Die Coverage könnt Ihr unter worldpokertour.com verfolgen.

Seat 1.  Anthony Zinno  –  1.480.000  (37 bb)
Seat 2.  Igor Yaroshevskyy  –  5.315.000  (132 bb)
Seat 3.  Chris Klodnicki  –  920.000  (23 bb)
Seat 4.  Peter Tran  –  1.585.000  (39 bb)
Seat 5.  Peter Neff  –  2.120.000  (53 bb)
Seat 6.  Mike Leah  –  4.715.000  (117 bb)

Payouts:

1:  $1.015.860
2:  $701.350
3:  $451.090
4:  $333.680
5:  $250.260
6:  $200.830
7:  Vladimir Dobrovolskyy  –  $167.360
8:  Edward Ochana  –  $133.370
9:  Tim Cramer  –  $100.410
10:  Ray Henson  –  $73.640
11:  Vadim Baranovsky  –  $73.640
12:  Ken Aldridge  –  $73.640

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT