WPT

WPT Prag: Kein Deutscher unter den letzten 18

18 Spieler sind noch übrig, wenn es heute in Tag 4 beim € 3.300 Championship Event der World Poker Tour (WPT) Prag geht. Kein Deutscher ist mehr mit dabei, die Führung hält Pavel Plesuv, wenn der Kampf um den Final Table eröffnet wird.

Mit 60 Spielern und Brian Senie als massivem Chipleader war es im Corinthia Hotel in den dritten Tag gegangen. Pierre Mothes hatte von den deutschen Spielern die beste Ausgangsposition, auch Ole Schemion, Sebastian Pauli, Erdar Suleyman und Robert Heidorn waren noch mit dabei.

So gut wie Tag 2 für Senie gelaufen war, so schlecht ging es an Tag 3. Seine Führung war er bald los, Jerry Ödeen setzte sich an die Spitze, wurde aber bald von Paul Veksler abgelöst. Für die Deutschen lief der Tag auch nicht nach Wunsch. Sebastian Pauli musste bald gehen, auch Pierre Mothes kam nicht in die Nähe der Geldränge. Auf Rang 30 erwischte es Ole Schemion, der mit auf dem Turn gegen die Pocket 4s von Aliaksei Boika all-in war. Der River brachte keinen König und damit ging auch Ole leer aus.

Die Bubble platzte in einem klassischen Bad Beat. Mit den Assen war Yung Hwang all-in gegen die Könige von Pavel Plesuv, das Board und Hwang musste gehen, während die anderen € 6.000 sicher hatten.

plesuvRobert Heidorn ging als erster im Geld. Mit scheiterte er short an den Pocket 4s von Ihar Soika. Auch Erdar Suleyman hatte gleich darauf ebenso wie Valdemar Kwaysser Feierabend. Auch für Brian Senie gab es kein Weiterkommen, er verbluffte sich gegen Drilling 5 von Henrik Hecklen und musste seinen Platz räumen.

Nach dem Ausscheiden von Jerry Ödeen auf Rang 19 war Tag 3 beendet. Pavel Plesuv führt die letzten 18 Spieler in Tag 4, bekanntester Spieler im Feld ist Steve O’Dwyer, auch Sergio Aido ist noch mit dabei. Alle haben € 8.680 sicher, wenn es heute bei den Blinds 4k/8k, Ante 1k, um einem Platz am Final Table geht. Die Coverage könnt Ihr unter worldpokertour.com verfolgen.

Pavel Plesuv MD 1.229.000
Pavel Veksler IL 1.053.000
David Abreu PT 627.000
Sergio Aido ES 595.000
Henrik Hecklen DK 525.000
Ihar Soika BY 459.000
Steve O’Dwyer IE 442.000
Anton Afanasyev RU 413.000
Pavel Savin RU 386.000
Pedro Marques PT 326.000
Javier Gomez ES 315.000
Yann Dion CA 257.000
Abdelkader Benhalima DZ 256.000
Fahredin Mustafov BG 247.000
Aleksandar Denishev BG 189.000
Atanas Kavrakov BG 172.000
Igor Yaroshevskyy UA 133.000
Ozgur Arda TR 61.000

Payouts:

Platz Name Nation Preisgeld
1 175.000 €
2 120.000 €
3 77.500 €
4 57.400 €
5 43.000 €
6 34.100 €
7 28.200 €
8 22.500 €
9 17.000 €
10 12.500 €
11 12.500 €
12 12.500 €
13 10.300 €
14 10.300 €
15 10.300 €
16 8.680 €
17 8.680 €
18 8.680 €
19 Jerry Odeen SE 7.600 €
20 Aliaksei Boika BY 7.600 €
21 Emrah Cakmak FR 7.600 €
22 Ben Heath GB 6.800 €
23 Fuad Serhan LB 6.800 €
24 Brian Senie US 6.800 €
25 Erdar Suleyman TR 6.000 €
26 Valdemar Kwaysser HU 6.000 €
27 Robert Heidorn DE 6.000 €

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments