Montesino

WPT Vienna: Sebastian Langrock führt beim PLO

0

Gestern Mittwoch, den 11. März, stand im Rahmen der World Poker Tour (WPT) Vienna das € 500 + 20 Pot Limit Omaha Event auf dem Programm. 58 Teilnehmer und 17 Re-Entries generierten einen Preispool von €36.380. Sebastian Langrock führt im Finale.

WPT_PLO_11-03-2015_3H9A4759Es war ein langer erster Tag beim PLO. 14 Levels à 40 Minuten wurden gespielt und dieser Zeit wurde das Feld kräftig ausgesiebt. Unter anderem hatten Andreas Freund, Pavel Chalupka, Tobias Hausen, Sebastian Langrock und Jens Lakemeier nach ihrem Ausscheiden beim € 1.100 WPT 8-max, Richard Toth, Yusuf Kurt, Layslight, Andrej Bogdanov und einige Bekannte mehr teilgenommen.

Der Preispool wird auf die ersten acht Plätze aufgeteilt und tatsächlich war man nach den 14 Levels auf der Bubble angelangt. Neun Spieler sind noch übrig, wenn es heute um 17 Uhr bei den Blinds 2k/4k ins Finale geht. Sebastian Langrock sicherte sich einen klaren Vorsprung und geht als massiver Chipleader in den Finaltag. Einer der Spieler wird noch leer ausgehen, ehe alle € 1.660 sicher haben. Auf den Sieger warten € 11.860.

Rang Name Vorname Nation Chipcount T/S
1 Langrock Sebastian GER 579.500 38/9
2 Grubmayr Nikolaus AUT 246.500 38/6
3 Plum Mikkel DEN 220.000 38/3
4 Hausen Tobias AUT 131.500 38/8
5 Bergamin Francesco ITA 91.000 38/2
6 Hlipala Samuel AUT 77.500 38/7
7 Feige Benedikt GER 76.500 38/4
8 Jensen Henrik DEN 46.000 38/5
9 Wlasak Hubert AUT 44.500 38/1

Preisgeld:

Rang Preisgeld
1 € 11.860
2 € 7.480
3 € 4.930
4 € 3.660
5 € 2.750
6 € 2.190
7 € 1.850
8 € 1.660

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT