Montesino

WPT Vienna: Sebastian Langrock gewinnt das PLO

0

Beim WPT 8-max ist Sebastian Langrock kurz vor den Geldrängen ausgeschieden, dafür lief es für ihn beim € 500 + 50 Pot Limit Omaha Turnier deutlich besser. Als Chipleader ging er in den zweiten Tag, als Sieger ging er am Ende mit € 11.860 nach Hause.

Von den 75 Entries waren noch neun übrig, als es heute um 17 Uhr zurück an den Final Table ging. Damit war man auf der Bubble und ein Spieler sollte noch leer ausgehen. Es sollte dann auch Shortstack Hubert Wlasak sein, der sich als Bubble Boy verabschieden musste.

Sebastian Langrock war dann auch im Heads-up gegen Tobias Hausen Chipleader. Die beiden lieferten sich ein langes Duell um den Sieg, am Ende konnte sich Sebastian aber gegen Mixed Game Spezialisten durchsetzen. Sebastian durfte sich über € 11.860 freuen, für Grindersplace.com Boss Tobias gab es € 7.480.

[vimeo]https://vimeo.com/122056841[/vimeo]

Sebastian Langrock Tobias_Hausen

Rang Name Vorname Nation Preisgeld
1 Langrock Sebastian GER € 11.860
2 Hausen Tobias AUT € 7.480
3 Grubmayr Nikolaus AUT € 4.930
4 Plum Mikkel DEN € 3.660
5 Hlipala Samuel AUT € 2.750
6 Feige Benedikt GER € 2.190
7 Jensen Henrik DEN € 1.850
8 Bergamin Francesco ITA € 1.660

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT