WPT

WPT5D: Taylor Black triumphiert in der HyperX eSports Arena

Der letzte WPT Titel in dieser Saison geht an Taylor Black. Er setzte sich beim $10.400 Championship Event der World Poker Tour (WPT) bei der Five Diamond World Poker Classic durch und kassierte die Siegprämie von $1,241.430.

Der Final Table wurde nicht im Bellagio gespielt, sondern in der HyperX eSports Arena und fürs TV aufgezeichnet. Von den 716 Entries waren sechs Spieler noch übrig. Taylor Black hatte einen fast unglaublichen Chiplead, doch das Finale sollte dann länger dauern als gedacht. Bei verhaltener Action zum Start konnte Taylor Black seinen Vorsprung noch weiter ausbauen. In Hand # 41 musste schließlich David Kim als erster gehen. Er hatte zuvor viele Chips an Lorenzo Lavis abgeben müssen, short war er dann mit gegen die Pocket 5s von Taylor Black all-in. Bis zum Turn .3s: war auch Gianluca Speranza in der Hand, foldete aber auf die Bet von Black. Der River änderte nichts und Kim nahm Platz 6.

Erneut ging es eher vorsichtig weiter, Moshin Charania gelang der Double-up gegen den Chipleader, auch andere All-ins endeten in Double-ups, aber generell hieß es „vier gegen Black“. Charania fiel immer weiter zurück und setzte sichließlich auf , Taylor Black überlegte im SB, ehe er dann doch mit callte. Das Board und Charania nahm Rang 5.

Zu viert ging es dann wieder einige Zeit. Taylor Black lag noch immer vorne, aber der Vorsprung war nicht mehr ganz so groß. Tatsächlich schaffte Gianluca Speranza in Hand # 137 ein Double-up mit gegen von Black und konnte die Führung übernehmen. Lange hielt die Führung des Italieners nicht, Lorenzo Lavis löste ihn kurz ab. Für Taylor Black lief es nun alles andere als gut, er fiel sogar auf den letzten Rang zurück. Doch mit dem Flush konnte er gegen Drilling 3 von Gianluca Speranza dann verdoppeln und lag wieder vorne. Er baute gleich wieder einen Vorsprung auf und holte sich schließlich mit die Chips von Lorenzo Lavis, der auf dem Flop mit all-in raiste. Turn und River halfen nicht und Lavis nahm Rang 4, während Black wieder massiver Chipleader war.

Kurz darauf war für Gianluca Speranza Feierabend, mit verlor er gegen die Pocket 8s von Vik Shegal und nahm Rang 3. Vik Shegal ging mit einem 1:2 Rückstand ins Heads-up gegen Taylor Black, Nur zwölf Hände später war die Entscheidung gefallen. Vik ging mit all-in, Taylor hatte den leichten Call mit . Das Board und damit konnte Taylor Black über seinen ersten WPT Titel und  $1.241.430 jubeln.

Die WPT geht nur in eine kurze Weihnachtspause und starte im Januar mit den Lucky Hearts Poker Open im Seminole Hard Rock Hotel & Casino in Hollywood (Florida) in Season XX. Alle Details findet Ihr unter wpt.com.

Payouts:

Rang Name Preisgeld
1 Taylor Black $1.241.430 
2 Vikenty Shegal  $827.620 
3 Gianluca Speranza $609.960 
4 Lorenzo Lavis  $454.590 
5 Mohsin Charania $342.645 
6 David Kim $261.235 
7 Bryn Kenney  $201.480 
8 Dylan Linde  $157.220 
9 Pat Lyons  $124.145 
10 Sean Ripp  $124.145 
11 Tony Wasaya  $99.205 
12 Justin Saliba  $99.205 
13 George Wolff  $80.245 
14 Jacob Ferro  $80.245 
15 David Mock  $65.705 
16 James Hundt  $65.705 
17 Sergio Fernandez  $54.475 
18 Markus Gonsalves  $54.475 
19 Elio Fox  $54.475 
20 Marty Mathis  $54.475 
21 Aaron Massey  $45.735 
22 Maz Abdallah  $45.735 
23 Brek Schutten  $45.735 
24 Ray Qartomy  $45.735 
25 Sam Panzica  $38.890 
26 Peter Mugar  $38.890 
27 Matt Berkey  $38.890 
28 Bob Buckenmayer  $38.890 
29 David McGowan  $38.890 
30 Mike Liang  $38.890 
31 Larry Greenberg  $38.890 
32 Andrew Lichtenberger  $38.890 
33 Matt Affleck  $33.495 
34 Stephen Foutty  $33.495 
35 Jeff Trudeau  $33.495 
36 David Marshall  $33.495 
37 Bradley Berman  $33.495 
38 Glenn LaFaye  $33.495 
39 Bill Klein  $33.495 
40 Yuri Ishida  $33.495 
41 Jeffrey Tanouye  $29.230 
42 Ralph Perry  $29.230 
43 Matthew Su  $29.230 
44 Alex Condon  $29.230 
45 Johan Schumacher  $29.230 
46 Erik Seidel  $29.230 
47 Ed Sebesta  $29.230 
48 Z Stein  $29.230 
49 Maxi Lehmanski  $25.850 
50 Nacho Barbero  $25.850 
51 Mike Meskin  $25.850 
52 Jason Koon  $25.850 
53 John Andress  $25.850 
54 Steve Zolotow  $25.850 
55 Arkadi Onikoul  $25.850 
56 Anthony Zinno  $25.850 
57 Dorian Rios  $23.165 
58 Damjan Radanov  $23.165 
59 Ben Hamnett  $23.165 
60 Nick Schulman  $23.165 
61 Zach Donovan  $23.165 
62 Paul Fisher  $23.165 
63 Ariel Mantel  $23.165 
64 Joseph Cheong  $23.165 
65 Darren Elias  $21.045 
66 Steve Karp  $21.045 
67 Henrik Hecklen  $21.045 
68 Vanessa Kade  $21.045 
69 Mitchell Halverson  $21.045 
70 Boris Akopov  $21.045 
71 Eric Ting-Yi Tsai  $21.045 
72 Tom Marchese  $21.045 
73 Chris Moorman  $19.385 
74 Justin Bonomo  $19.385 
75 Martins Adeniya  $19.385 
76 Felipe Ramos  $19.385 
77 Michael Shanahan  $19.385 
78 Brian Green  $19.385 
79 David ODB Baker  $19.385 
80 Amir Mirrasouli  $19.385 
81 David Gonzalez  $18.110 
82 James Calderaro  $18.110 
83 Will Berry  $18.110 
84 Christopher Frank  $18.110 
85 Kainalu McCue-Unciano  $18.110 
86 Landon Tice  $18.110 
87 Pavlo Veksler  $18.110 
88 Jeremy Ausmus  $18.110 
89 Nate Silver  $18.110 
90 Alex Foxen  $18.110 

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments