WPT

WPTDeepStacks kommt nach Amsterdam

Bevor im April die aktuelle Saison der WPTDeepStacks in Deauville ins Finale geht, gibt es noch einen Stopp. Von 7. bis 15. März gastiert die Tour wieder im Holland Casino Amsterdam und bringt ein € 1.200 Main Event mit.

Letztes Jahr konnte sich Felix Schulze im 507 Entries starken Feld durchsetzen und mehr als € 100.000 Preisgeld mitnehmen. Zahlreiche weitere deutschsprachige Spieler waren am Start und auch dieses Jahr werden sicherlich einige nach Amsterdam kommen.

Während im November die Master Classics of Poker ein internationales Publikum anlocken, ist es im Frühjahr die WPTDS. Bis am 12. März das Main Event beginnt, gibt es Turniere mit kleineren Buy-Ins, die für Abwechslung sorgen, auch einige Satellites werden angeboten. Am Donnerstag geht es dann aber mit dem Main Event los, gespielt wird mit einem Buy-In von € 1.100 + 100, 30.000 Chips und 40 Minuten Levels. Es gibt zwei reguläre Flights und noch einen Turbo Heat mit 20 Minuten Levels. Das Feld geht dann gemeinsam am Samstag, den 14. März, in Tag 2, das Finale mit 60 Minuten Levels wird am Sonntag ausgetragen.

Ein € 2.000 + 200 High Roller Event darf natürlich auch nicht fehlen, das gibt es am 14. und 15. März.

Das Platzangebot in Amsterdam ist gut, aber vor allem bei den Turnieren mit kleineren Buy-Ins wird es ab und zu knapp und deshalb empfiehlt sich, Tickets zu reservieren. Das ist auf der Webseite vom Holland Casino Amsterdam möglich, weitere Details findet Ihr auch auf wptds.com.

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments