WSOP Events weltmeister

WSOP 2011 – Event 14: Ein Limit Bracelet für Tyler Bonkowski

18 Spieler kämpften um das Bracelet beim $3.000 Limit Hold’em. Tyler Bonkowski war derjenige, der damit nach Hause gehen durfte. Er setzte sich am Finaltag durch und sicherte sich sein erstes Bracelet samt einer Siegesprämie von $220.817.

Alex Keating war der erste der gehen musste. Zunächst verlor er mit gegen die Kings von Jeff Shulman und gleich danach scheiterte er mit dem Nutflush Draw an den Two Pair von Dmitry Gromov und ging mit Platz 18.

Der nächste Prominente, der sich verabschiedete, war Sorel Mizzi. und zwei Paar am Board für Leo Labbe und Platz 16 für Mizzi. PokerStars Pro Victor Ramdin schaffte es auch nicht an den Final Table. Er ging mit Platz 13 und wurde gefolgt von WPT Wien Sieger Dmitry Gromov. Der Russe verlor zunächst einen großen Pot mit Queens gegen 10s, weil Shawn Keller die dritte traf, und war dann mit für den Flush Draw am Flop gegen all-in. Der Flush kam nicht, Sterling verdoppelte und Gromov war mittlerweile short. Er fand und war damit gegen all-in. Die Dame am Board und Platz 12 für Gromov.

Zu zehnt wurden die verbliebenen Spieler an einen Tisch zusammengesetzt, aber erst mit dem Ausscheiden von Leo Labbe auf Platz 10 war der offizielle Final Table besetzt. Jeff Shulman war mit gegen von Casey McCarrel all-in. Der Flop hätte nicht schlechter für Shulman sein können und er musste Platz 9 nehmen.

Gar nicht lange sollte es dauern, bis Andrew Brongo mit Platz 3 ging und sich Tyler Bonkowski und Brandon Demes im Heads-up gegenüber saßen. Die beiden hatten fast auf den Chip genau gleich viel vor sich stehen und es sollte ein langes Duell werden, ehe die Entscheidung fiel.

So sah es schon nach dem Aus für Bonkowski aus, doch er kämpfte sich Pot um Pot zurück und übernahm sogar die Führung. In der letzten Hand spielte Brandon Demes am Flop an, Bonkowski raiste, worauf es noch eine 3-Bet von Demes gab. Bonkowski callte und am Turn check-raiste Demes dann all-in. Bonkowski callte mit , Brandon Demes hatte nur zu bieten. Der River änderte nichts mehr und Tyler Bonkowski sicherte sich sein erste Bracelet.

Rang Name Preisgeld $
1 Tyler Bonkowski 220.817
2 Brandon Demes 136.419
3 Andrew Brongo 100.198
4 Shawn Keller 74.171
5 Matt Sterling 55.338
6 Mitch Schock 41.621
7 Casey McCarrel 31.547
8 Ron Burke 24.095
9 Jeff Shulman 18.547
10 Leo Labbe 14.388
11 Jeremy Heartberg 14.388
12 Dmitry Gromov 14.388
13 Victor Ramdin 11.288
14 Michael Shiffman 11.288
15 Mark Gryglik 11.288
16 Sorel Mizzi 8.850
17 Matthew Suelflow 8.850
18 Alex Keating 8.850
19 Brent Roberts 7.019
20 Shawn Buchanan 7.019
21 Andrew Prock 7.019
22 Hiren Patel 7.019
23 Ken Aldridge 7.019
24 Jesse Martin 7.019
25 Abraham Watkins 7.019
26 Todd Jackson 7.019
27 Anthony Graphia 7.019
28 Michael Reed 5.612
29 Dale Burner 5.612
30 Russ Floyd 5.612
31 Jason Plummer 5.612
32 Darin Thomas 5.612
33 Michael Thorpe 5.612
34 Marco Traniello 5.612
35 Zachary Gruneberg 5.612
36 David Baker 5.612

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments