WSOP Events weltmeister

WSOP 2011 – Event 35: Das zweite Bracelet für Jason Mercier

Er zählt zu den besten Turnierspielern überhaupt und das hat er wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. PokerStars Pro Jason Mercier setzte sich beim $5.000 Pot Limit Omaha 6-max durch und holte sich damit sein bereits zweites Bracelet und $619.575.

15 Spieler waren es noch, die in den Finaltag gingen. Tag 2 war von Gregory Brooks dominiert worden und er führte das Feld ins Finale. Actionreich wurde gestartet, aber zunächst musste nur Shawn Bennani gehen. Dann aber holte Jason Mercier zum Doppelschlag gegen Peter Jetten und den Devilfish aus. Ulliott floppte Drilling Jacks, Jetten hielt Asse, aber Jason Mercier traf am Turn die Straight und schickte beide vom Tisch. Chris Moorman kam auch nicht an den Finaltisch, er gab seine Chips an David Chiu ab und verabschiedete sich mit Platz 11.

Mit dem Ausscheiden von David Callaghan auf Platz 8 wurden nun die sieben verbliebenen Spieler an den letzten Tisch zusammengesetzt. Steven Merrifield hatte vor Jason Mercier die Führung. Als Final Table Bubble sollte es dann den anfänglichen Chipleader Gregory Brooks erwischen. Er scheiterte am Nut Flush von Hans Winzeler und musste sich mit Platz 7 begnügen. Noch vor der Dinnerbreak schickte David Chiu auch Shortstack Mike McDonald nach Hause und so ging man mit fünf Spielern und Steven Merrifield in die Pause.

Es gab viel Action und es waren Merrifield und Mercier, die sich um die Führung stritten. Merrifield schickte Joseph Ressler nach Hause, gleich danach hatte David Chiu das Nachsehen gegen Jason Mercier, der den Nutflush traf und Chiu musste Platz 4 nehmen. Hans Winzler konnte zu den beiden aufschließen und tatsächlich war es dann Steven Merrifield, der Platz 3 nehmen musste. Merrfield war zurückgefallen und war schließlich short mit am Flop all-in. Hans Winzler zeigte für die Straight, Turn und River halfen Merrifield nicht und er musste seinen Platz räumen.

Im Heads-up lag nun Hans Winzler knapp vor Jason Mercier. Pot für Pot holte sich Jason Chips und die Führung. Das erste All-in entschied dann auch das Turnier. Am Flop raiste Hans Winzler mit all-in, Mercier snappte mit . Am Turn und keine Veränderung, aber am River und Jason Mercier durfte über sein zweites Bracelet jubeln.

Rang Name Preisgeld $
1 Jason Mercier 619.575
2 Hans Winzeler 383.075
3 Steven Merrifield 239.100
4 David Chiu 156.628
5 Joseph Ressler 105.967
6 Michael McDonald 73.965
7 Gregory Brooks 53.210
8 David Callaghan 53.210
9 Robert Fellner 39.413
10 Jared Bleznick 39.413
11 Chris Moorman 30.024
12 Daniel Fuhs 30.024
13 David Ulliott 23.519
14 Peter Jetten 23.519
15 Shawn Bennani 23.519

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments