WSOP Events weltmeister

WSOP 2011 – Event 35: Vanessa Selbst führt beim PLO 6-max (update)

Das nächste Pot Limit Omaha Event der diesjährigen World Series of Poker (WSOP) stand auf dem Programm. Dieses Mal mit einem Buy-in von $5000 und mit nur sechs Spielern pro Tisch. Unter den 507 Teilnehmern waren einige Deutsche, am Ende waren es noch 110 und PokerStars Pro Vanessa Selbst hatte die Führung übernommen.

Bei einem Buy-in von $5000, einer Variante wie Pot Limit Omaha und dann noch Shorthanded, überlegt sich der Durchschnittsspieler schon, ob er da wirklich mitmachen soll. Anton Allemann, Florian Langmann, Markus Lehmann, Benny Spindler, Dani Studer, Jan Collado, Tim Kahlmeyer, Markus Golser, Samy Albeck, Jan Peter Jachtmann, Ronny Kaiser, Rino Mathis, Stefan Rapp, Erich Kollmann, Carsten Joh, Konstantin Bücherl, Thorsten Schäfer, Marc Sander, Ismael Bojang, Manig Löser und auch Toni Vardjavand waren mit dabei.

Auf internationaler Seite gab es da Erick Lindgren samt schwangerer Ehefrau Erica Schoenberg, Luigi Kwaysser, Carlos Mortensen, Daniel Negreanu, Richard Toth, Joe Hachem, Barry Greenstein, Mike McDonald, Jeff Lisandro, James Akenhead, Andy Black, Daniel Markowsky, Scott Clements, Dario Alioto und viele andere mehr, die die Herausforderung ebenfalls annahmen.

Beim PLO geht es ohnehin sehr rasch, wenn noch shorthanded gespielt wird, dann geht es noch ein wenig rascher und so lichteten sich die Reihen sehr schnell. Auch bei den deutschsprachigen Spielern gab es ein großes Aufräumen. Damit waren sie aber in guter Gesellschaft, denn unter anderem reihten sich Carlos Mortensen, Bertrand Grospellier, Barry Greenstein, Sammy Farha, Joe Cada, Isaac Haxton, Daniel Negreanu, Yevgeniy Timoshenko, James Akenhead, Chino Rheem, Annette Obrestad, John Juanda, Scott Seiver, Jake Cody, Andrew Robl und viele andere mehr in die Liste der Ausgeschiedenen ein.

Nur rund 110 Spieler kamen heil durch den Tag, wobei Vanessa Selbst die Führung vor Erick Lindgren, Shaun Deeb und Mike McDonald erobert hat. Noch ist es aber ein weiter Weg zu den 48 bezahlten Plätzen und ein noch viel weiterer bis zum Bracelet, das mit $619.575 belohnt wird.

1 Vanessa Selbst 250.300
2 Erick Lindgren 208.700
3 Shaun Deeb 194.800
4 Vincent Vanderfluit 194.500
5 Michael Mcdonald 181.800
6 Jamie Rosen 157.200
7 Gregory Brooks 147.000
8 Jesper Hougaard 142.800
9 John Kabbaj 138.800
10 Christopher DeMaci 137.700
11 Peter Jetten 134.000
12 Micah Smith 133.200
13 Blaz Svara 130.300
14 DID NOT REPORT 125.000
15 Joseph Ressler 123.800
16 Jared Ingles 122.600
17 Joseph Cheong 120.700
18 Gary Pollak 117.300
19 Robert Shortway 110.100
20 Hans Winzeler 110.100
21 Joseph Ebanks 106.000
22 Brian Rast 105.500
23 Bror Kivelio 103.400
24 Andy Seth 101.800
25 Gregory Bastin 100.100
26 Andre Dyonisio 97.800
27 Andreas Krause 97.000
28 David Callaghan 96.300
29 Pramesh Bansi 93.600
30 Layne Flack 93.500
31 Emanuel Failla 91.500
32 Jason Senti 89.700
33 Mike Watson 88.200
34 Josh Arieh 85.000
35 Roland Israelashvili 83.500
36 Jeff Littlefield 82.400
37 Tom Dwan 81.300
38 Benjamin Spindler 78.700
39 Isaac Baron 76.100
40 Matthew Ezrol 75.900
41 Jesus Cortes 74.400
42 Aaron Jones 73.800
43 Hac Dang 73.600
44 Michel Abecassis 71.800
45 Jared Bleznick 71.000
46 Amir Tassoudji 68.500
47 Michael Shadkin 67.900
48 Kevin Boudreau 67.500
49 Ryan Dellazizzo 63.300
50 Carlo Braccini 63.200
51 Daniel Fuhs 62.800
52 Jeffrey Lisandro 62.800
53 Matt Affleck 62.400
54 Uzair Mulla 60.400
55 Stephan Kjerstad 58.800
56 David Chiu 58.700
57 Fredrick Lum 57.000
58 Jason Mercier 56.800
59 Joe Hachem 55.000
60 Kory Kilpatrick 54.700
61 Steven Burkholder 54.200
62 Athipoo Phahurat 50.400
63 Chris Moorman 49.300
64 Chance Kornuth 49.000
65 Eric Rabl 48.200
66 Steven Merrifield 48.100
67 Markus Ristola 48.000
68 William Reynolds 47.100
69 Jani Sointula 44.100
70 Lorenzo Sabato 44.000
71 Julien Claudepierre 42.500
72 Stefan Rapp 42.300
73 Kevin Murphy 41.700
74 Brandon Paster 41.400
75 Shawn Buchanan 39.100
76 Jyri Merivirta 39.000
77 Emil Patel 38.400
78 Vladislav Vashtai 37.000
79 David Benefield 36.400
80 Stephane Tayar 35.500
81 Najib Bennani 34.700
82 Rory Rees-Brennan 32.400
83 Florian Langmann 30.000
84 Tommy Le 30.000
85 Chris Lee 29.500
86 Eric Pratt 29.000
87 Ville Haavisto 28.800
88 Brent Roberts 27.600
89 Robert Fellner 27.500
90 Jordan Cairns 26.200
91 Roman Yitzhaki 26.000
92 Sean Posner 24.500
93 Richard Lyndaker 23.100
94 Tony Cousineau 23.100
95 Taylor Mcfarland 22.900
96 George Lind 20.600
97 Benjamin Pollak 20.000
98 Tyson Marks 19.300
99 Alessandro Nocerino 19.000
100 Thomas Giorgi 18.200
101 Anton Allemann 18.100
102 Hernan Novick 16.300
103 Matthew Wood 15.000
104 Juan Ramirez 14.400

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments