WSOP Events weltmeister

WSOP 2011 – Event 39: Collado, Harig, Joh und Rinaldi im Finale

Aber diesmal muss es zumindest mit dem Final Table klappen. Jan Collado, Wilfried Harig, Carsten Joh und Claudio Rinaldi haben es ins Finale beim $2.500 Pot Limit Hold’em/Omaha geschafft. Nur noch 22 Spieler sind übrig, wenn es an Tag 3 um das Bracelet und $310.225 geht.

Mit 131 Spielern war es in Tag 2 gegangen, 63 Plätze wurden bezahlt. Somit musste noch mehr als die Hälfte der Spieler ausscheiden. Als Chipleader startete PokerStars Pro David Williams in Tag2, aber mit Carsten Joh, Jan-Peter Jachtmann, Sigi Stockinger, Wilfried Harig, Dani Studer, Jan Collado, Konstantin Bücherl und Alexander Hering waren die deutschsprachigen Spieler noch gut vertreten.

Am Weg zum Geld blieben Jan Jachtmann, Dani Studer und auch Alexander Hering auf der Strecke, aber auch Eli Elezra, Bill Chen, Van Marcus, Barry Greenstein, Erica Schoenberg und JP Kelly ereilte dasselbe Schicksal. Die Bubble selbst war eine sehr langwierige Angelegenheit mit mehreren Double-ups. Letztlich sorgte David Williams dafür, dass man im Geld war, als er Gregory Lee eliminierte.

Nachdem die Bubble ihre Zeit in Anspruch genommen hatte, fielen nun die Shortstacks reihenweise. Auf Rang 48 sollte es dann auch Konstantin Bücherl erwischen. Der PokerStratege war mit gegen von Sigi Stockinger (ebenfalls all-in) und Stewart Yanick mit all-in. Am Board , Sigi baute die Straße und verdoppelte, während Konstantin gehen musste. Nicht allzuviel länger durfte dann aber Sigi selbst bleiben. Er verlor laut Facebook-Eintrag gegen einen Einouter und das Win2day Ace landete auf Rang 37.

Noch immer aber blieben die Hoffnungen der deutschsprachigen Community am Leben. Vor allem Jan Collado behauptete sich gut und mischte zumeist vorne mit. Ebenso Carsten Joh, während Claudio Rinaldi stets mit dem Überleben kämpfte. Mit 22 verbliebenen Spielern und David Lestock als Chipleader war dann Feierabend. Drei Deutsche und ein Schweizer stehen nun in der Chance, für den ersten Final Table bei der diesjährigen WSOP zu sorgen und wir drücken dafür natürlich fest die Daumen.

1 David Lestock 452.000
2 Cameron New 448.000
3 James Vanneman 377.000
4 Scott Clements 359.000
5 Jonas Mackoff 290.000
6 Tyler Patterson 268.000
7 Rodney Brown 249.000
8 Carter Gill 248.000
9 David Baker 247.000
10 Eugene Du Plessis 213.000
11 Shawn Hattem 172.000
12 Wilfried Harig 166.000
13 Jan Collado 165.000
14 Mitch Schock 158.000
15 Joe Hachem 153.000
16 Carsten Joh 145.000
17 Rami Boukai 104.000
18 Kyle Zartman 93.000
19 Claudio Rinaldi 86.000
20 Roger Hairabedian 66.000
21 Jens Hansen 50.000
22 Nathan Wade 42.000

Payouts:

Rang Name Preisgeld $
1 310.225
2 191.618
3 135.921
4 97.773
5 71.317
6 52.747
7 39.539
8 30.040
9 23.119
10 18.018
11 18.018
12 18.018
13 14.324
14 14.324
15 14.324
16 11.387
17 11.387
18 11.387
19 9.223
20 9.223
21 9.223
22 9.223
23 Ryan Milisits 9.223
24 David Williams 9.223
25 Adam Junglen 9.223
26 Tom Schneider 9.223
27 Roger Easterday 9.223
28 Bryce Yockey 7.555
29 Jason potter 7.555
30 Joshua Budin 7.555
31 Cedric Adam 7.555
32 David Hedley 7.555
33 Scott Gledhill 7.555
34 Fabien Perrot 7.555
35 Frederic Bussot 7.555
36 Mark Rodoja 7.555
37 Siegfried Stockinger 6.272
38 Stewart Yancik 6.272
39 Humberto Brenes 6.272
40 Quinn Do 6.272
41 Attila Kovesi 6.272
42 Lee Grove 6.272
43 Mike Schneider 6.272
44 Karen Sarkisyan 6.272
45 Owais Ahmed 6.272
46 Dominykas Karmazinas 5.266
47 Darryll Fish 5.266
48 Konstantin Bucherl 5.266
49 Inesa Paberzs 5.266
50 Joshua Field 5.266
51 Stephen Chidwick 5.266
52 James Mitchell 5.266
53 Trevor Whiteway 5.266
54 Stephen Sola 5.266
55 Sharokh Sarrafzadeh 4.480
56 Ashkan Razavi 4.480
57 Moshin Charania 4.480
58 Robert Saltiel 4.480
59 Nessim Hadiji 4.480
60 Athipoo Phahurat 4.480
61 Peter Clark 4.480
62 Davidi Kitai 4.480
63 Jonas Entin 4.480

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments