WSOP Events weltmeister

WSOP 2011 – Event 51: Mario Puccini verpasst den Final Table

Fast hätte es den nächsten Deutschen an einem WSOP Final Table gegeben. Mario Puccini eroberte beim $1.500 PLO High-Low den respektablen 13. Platz und durfte sich über $12.732 freuen. Nur noch zehn Spieler sind mit dabei, klarer Chipleader im Finaltag ist David Sands.

Win2day Ace Sigi Stockinger hatte sich an Tag 1 immerhin Rang 12 im Chipcount erobert. 134 Spieler waren es noch und 90 Plätze wurden bezahlt. Der Start war deutlich langsamer als erwartet und erst als Jeremie Guez als Bubble Boy gehen musste, nahm das Turnier wieder an Fahrt auf. Dabei erwischte es dann auch Sigi, der Platz 74 für $3.167 belegte.

Tobias Hausen und Mario Puccini dagegen waren noch dabei und ließen auch noch einige Big Names hinter sich. So verabschiedete zum Beispiel Alexander Dovzhenko Landsmann Alexander Kostritsyn, ehe er selbst mit Assen gegen Assen ausschied. Dovzhenko hielt , Matthew Ezrol . Das Board brachte und damit gleich das Wheel für Ezrol.

Auch Kathy Liebert war mit Assen all-in, ihr Gegner traf aber den Flush und auch Kathy musste gehen. Tobias Hausen sollte es dann auf Platz 33 erwischen, was ihm aber bereits $7.024 einbrachte. Damit war Mario Puccini der letzte Deutsche im Feld und schaffte es auch problemlos an die letzten beiden Tische.

Alex Wice und David Sands waren die beiden Spieler, die viel Druck machten und als die beiden aneinandergerieten, übernahm Sands dann die Führung. Sands war in Fahrt und mit eliminierte er dann auch Mario Puccini, der mit all-in war. Am Board und Mario musste sich mit Platz 13 für $12.732 verabschieden.

David Sands war nun nicht mehr zu stoppen. Er nahm auch noch Alex Wice alle Chips ab. Am Flop war Wice mit all-in, Sands hielt . Der Turn war nicht gut für Wice, der River noch schlechter und er musste sich mit Platz 11 begnügen.

Die zehn verbliebenen Spieler wurden an einen Tisch zusammengesetzt, fünf Hände sollten noch gespielt werden. Keiner der zehn schied in diesen fünf Händen aus und so geht es mit zehn Spielern und dem inoffiziellen Final Table ins Finale. David Sands hat mehr als doppelt so viele Chips wie sein nächster Verfolger.

David Sands 1.130.000
Jeffrey Gibralter 514.000
Igor Sharaskin 487.000
David Singontiko 420.000
Robert Campbell 365.000
Thomas Scarber 359.000
Marco Oliveira 335.000
Cliff Kettinger 288.000
Michael Yee 213.000
John Reiss 149.000

Payouts:

Rang Name Preisgeld $
1 268.235
2 165.346
3 107.148
4 78.413
5 58.235
6 43.830
7 33.396
8 25.746
9 20.063
10 15.836
11 Alexander Wice 15.836
12 Paul Volpe 15.836
13 Mario Puccini 12.732
14 Daniel Mata 12.732
15 Neal Levin 12.732
16 Fabrizio Gonzalez 10.229
17 Igor Trafane 10.229
18 Bryce Yockey 10.229
19 Barry Shulman 8.377
20 Tom Chambers 8.377
21 Joe Holmes 8.377
22 Aaron Duczak 8.377
23 Michael Schwartz 8.377
24 Michael Caetano 8.377
25 Michael Greco 8.377
26 Brent Carter 8.377
27 Karl Mahrenholz 8.377
28 Roch Cousineau 7.024
29 Zachary Hench 7.024
30 Patrick Buckley 7.024
31 Matthew Ezrol- 7.024
32 7.024
33 Tobias Hausen 7.024
34 Paul Jackson 7.024
35 Tyler Fields 7.024
36 Steven Serock 7.024
37 Richard Talaber 5.874
38 David Buell 5.874
39 Martin Staszko 5.874
40 Paul Biggs 5.874
41 Mitchell Wallberg 5.874
42 Michael Moore 5.874
43 Alexander Dovzhenko 5.874
44 Joe Ritzie 5.874
45 Trevor Whiteway 5.874
46 Kathy Liebert 4.955
47 Diego Herrera 4.955
48 Michael Kovar 4.955
49 Ben Yu 4.955
50 Alexander Lukyanov 4.955
51 William Speir 4.955
52 Alex Outhred 4.955
53 Alexander Kostritsyn 4.955
54 Raymond Avery 4.955
55 Ferenc Deak 4.188
56 Andrey Zaichenko 4.188
57 Matthew Wolfson 4.188
58 Erik Seidel 4.188
59 Nobuo Hamamoto 4.188
60 Vorakboth Eam 4.188
61 Adam Drankwalter 4.188
62 Aaron Sias 4.188
63 Sergey Pevzner 4.188
64 Dario Alioto 3.575
65 Joshua Crawford 3.575
66 Trevor Reader 3.575
67 Allen Chang 3.575
68 Damjan Radanov 3.575
69 Danny Smith 3.575
70 Brian Patrick 3.575
71 C Kevin Armstrong 3.575
72 Mike Beasley 3.575
73 Paul Vantrease III 3.167
74 Siegfried Stockinger 3.167
75 Irme Leibold 3.167
76 Trai Dang 3.167
77 Vern Laing 3.167
78 Wai C Cheng 3.167
79 Joshua Jones 3.167
80 Robert Slagle 3.167
81 Jeffrey King 3.167
82 Antony Lellouche 2.873
83 Christopher Chau 2.873
84 Pascal Perrault 2.873
85 Francis Lincoln 2.873
86 Daniel Klein 2.873
87 Alexandre Gomes 2.873
88 Adam Netzer 2.873
89 Dale Phillips 2.873
90 Melvin Nelson 2.873

3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Sinbad
9 Jahre zuvor

Na ja, zumindest double buy in fürs W2d Ace und itm…grats

Seget
9 Jahre zuvor

wie viel war denn Buy-in? denn wenn sogar noch der 90ste Platz ausbezahlt wird werd ich da auch mal mitmachen 😉

crystal
9 Jahre zuvor

vor allem die summe für den 90ten platz ist in der tat sehr nett 😉